Zum Inhalt
Beiruts Straßen sind gesäumt mit den Konterfeis Saad Hariris. / Bild: (c) REUTERS
13.11.2017

Libanon: Hoffnung auf Rückkehr Hariris

Der verschollene Premier, Saad Hariri, meldet sich via TV-Interview zurück. Er erwägt Rücktritt vom Rücktritt. Er nennt eine Hisbollah-Stillhaltepolitik als Bedingung.
Bild: APA/AFP/JURE MAKOVEC
12.11.2017

Amtsinhaber Pahor gewinnt slowenische Präsidentenwahl

Amtsinhaber konnte Stichwahl für sich entscheiden. Sein Herausforderer Sarec jubelt dennoch: "Bin als Clown in dieses Rennen eingestiegen".
„Ich würde ihn NIE klein und dick nennen“: Trump über Kim / Bild: (c) REUTERS (KCNA KCNA)
12.11.2017

Trump will in Asiens Territorialkonflikten „vermitteln“

US-Präsident bietet sich als „Mediator“ an. Kim Jong-un bezeichnet er indirekt als „klein und dick“.
Bild: APA/AFP/ATTILA KISBENEDEK
12.11.2017

Orban einstimmig zum Parteichef wiedergewählt

Kongress der Regierungspartei hat in Ungarn im Zeichen der bevorstehenden Parlamenstwahlen Viktor Orban einstimmig wiedergewählt.
Bild: REUTERS
12.11.2017

Türkei weist Berichte über Pläne zur Entführung Gülens zurück

Einem Bericht des Wall Street Journal zufolge, soll die Türkei geplant haben, den in den USA lebenden Prediger Fetullah Gülen zu entführen.
Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu droht Jihadisten mit "harter Hand". / Bild: REUTERS
12.11.2017

Israel und Islamischer Jihad tauschen Drohungen aus

Vor dem Hintergrund zunehmender Spannungen hat Israels Ministerpräsident Benjamin Netanyahu militante Palästinenser im Gazastreifen scharf vor neuen Angriffen gewarnt.
Michel Aoun hat Saudi-Arabien zur Klärung des Verbleibs von Ministerpräsident Saad al-Hariri aufgefordert / Bild: AFP (STEPHANE MAHE)
12.11.2017

Libanons Präsident fordert von Saudi-Arabien Klarstellung zu Hariri

Der libanesische Präsident ließ Zweifel durchblicken, ob Ministeripäsident Hariri aus freien Stücken seinen Rücktritt erklärt hat.
Viele Katalanen zeigten sich in Barcelona solidarisch mit den inhaftierten, entmachteten Ex-Regionalministern. / Bild: APA/AFP/JOSEP LAGO
11.11.2017

Großdemo für "politische Gefangene" in Barcelona

"Raus mit der Besatzungsmacht!", ist einer der Sprüche bei der Demonstration in Barcelona. Sowohl Puigdemont (in Belgien) als auch Junqueras (in U-Haft) wollen bei der Wahl antreten.
Trump und die Eisbären - ein beliebtes Motiv der Klima-Aktivisten beim Gipfel in Bonn. / Bild: APA/AFP/dpa/BERND THISSEN
11.11.2017

UN-Klimakonferenz: USA können Klimaziele nicht erreichen

Die US-Klimaschutzkampagne "America's Pledge" versucht mithilfe prominenter Fürsprecher und vieler Firmen an Bord gegenzusteuern.
Symbolbild.  / Bild: (c) REUTERS (JONATHAN ERNST)
11.11.2017

TPP-Staaten wollen auch ohne USA weitermachen

Präsident Trump hatte den Rücktritt aus dem schon ausverhandelten, transpazifischen Freihandelsabkommen angekündigt.
Der irakische Ministerpräsident Haider al-Abadi hisste höchstpersönlich die irakische Nationalflagge in Al-Qaim. / Bild: APA/AFP/MOADH AL-DULAIMI
11.11.2017

Islamischer Staat kostet den Irak mehr als 100 Milliarden Dollar

Der IS hat dem Irak Schäden in Milliardenhöhe hinterlassen. In den nächsten Wochen sollen die letzten Rückzugsgebiete der IS-Kämpfer fallen.
Er ist der Wahlsieger: Nello Musumeci. Er muss sich mit Vorwürfen gegen einen seiner Parlamentarier herumschlagen. / Bild: APA/AFP/CARMELO LENZO
11.11.2017

Skandal um gekaufte Wählerstimmen auf Sizilien

Auf Sizilien ermitteln die Behörden gegen einen neugewählten Regionalparlamentarier, der Geld pro Stimme bezahlt haben soll - nicht der einzige Fall für die Justiz.
Fethullah Gülen. / Bild: (c) REUTERS
10.11.2017

Komplott zur Entführung Gülens aus USA?

Das FBI ermittelt gegen Ex-Sicherheitsberater Michael Flynn.
Der britische Verhandlungsführer David Davis. / Bild: (c) REUTERS (ERIC VIDAL)
10.11.2017

Brexit-Verhandlung in der Sackgasse

Britischer EU-Diplomat empfiehlt ein Überdenken der Austrittsentscheidung.
Borut Pahor und Marjan Šarec (r.). / Bild: (c) REUTERS
10.11.2017

Slowenien: Platzhirsch knapp vor Ex-Komiker

Slowenien. Das Ziel des lustlosen Wahlkampfmarathons um die Präsidentschaft ist in Sicht: Der Vorsprung von Amtsinhaber Pahor ist allerdings geschrumpft.
Beim Apec-Gipfel zog Donald Trump die Aufmerksamkeit auf sich. Den größten Applaus erhielt allerdings Chinas Staatschef Xi Jinping für sein Plädoyer für die Globalisierung.  / Bild: (c) APA/AFP/POOL/NYEIN CHAN NAING
10.11.2017

Apec-Gipfel: Trump und Xi Jinping in vertauschten Rollen

In Vietnam trat der US-Präsident als nationalistischer Propagandist auf, Chinas Staatschef als Oberglobalisierer.
Der russische Präsident Wladimir Putin / Bild: imago/ITAR-TASS
10.11.2017

Österreich will Dialog mit Russland verstärken

Österreich hat einen Brief von mehreren EU-Außenministern nicht unterschrieben.
Jemen: Einwohner warten auf Benzin-Lieferungen / Bild: APA/AFP/MOHAMMED HUWAIS
10.11.2017

UN: Saudische Blockade Jemens macht desolate Lage noch schlimmer

Die Vereinten Nationen kritisieren Riad scharf. Zwei Drittel der Einwohner Jemens sind auf Lebensmittelhilfe angewiesen. Kurz vor Wintereinbruch wird Kraftstoff knapp.
10.11.2017

Slowenien gegen österreichische Grenzkontrollen

Grenzkontrollen seien keine Lösung für die Migrationspolitik, sagte Außenminister Karl Erjavec.
Bild: APA/AFP/POOL/HOANG DINH NAM
10.11.2017

Duterte: "Ich habe schon als 16-Jähriger einen Menschen getötet"

Der philippinische Präsident droht einer UNO-Vertreterin offen mit Gewalt.