Brüssel wird zur Kaderschmiede – auch in Österreich

Von Martin Schulz bis Elisabeth Köstinger: Immer öfter machen EU-Abgeordnete Karriere in ihrem Heimatland.

Von Brüssel nach Wien: Ulrike Lunacek führt die Grünen in die Nationalratswahl.
Schließen
Von Brüssel nach Wien: Ulrike Lunacek führt die Grünen in die Nationalratswahl.
Von Brüssel nach Wien: Ulrike Lunacek führt die Grünen in die Nationalratswahl. – (c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)

Wien/Brüssel. Das Kondolenzschreiben aus Zagreb traf am Freitag im Büro von Kanzler Christian Kern ein. „Unser Freund Alois Mock stand zu uns in den schwierigsten Zeiten während des Heimatkrieges“, schrieb der kroatische Premierminister Andrej Plenković zum Tod von Österreichs früherem Außenminister am Donnerstag. Beim Fall des Eisernen Vorhangs und bei der Vereinigung Europas habe Mock eine „unermessliche Rolle“ gespielt. „Er war ein Europäer. Ein Politiker, der Geschichte schrieb.“

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 565 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 03.06.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft