Mehr als die Hälfte der EU-Bürger glaubt an Ende der Union

Umfrage: Für 58 Prozent der Franzosen ist es wahrscheinlich, dass die EU in den nächsten 20 Jahren auseinanderfallen wird.

REUTERS

Das Vertrauen in die EU ist zwar so hoch wie seit Jahren nicht mehr - trotzdem glaubt die Mehrheit der Europäer, dass die Union nicht lange überleben wird: Mehr als die Hälfte der EU-Bürger ist überzeugt, dass die EU innerhalb der nächsten Generation zusammenbrechen wird. Das geht aus einer Umfrage des European Council of Foreign Relations (ECFR) und YouGov hervor, die die britische Tageszeitung „Guardian“ abdruckte. 

Demnach glaubt die Mehrheit der Österreicher, Franzosen, Belgier, Deutschen, Italiener, Niederländer, Slowaken, Rumänen, Griechen, Tschechen und Polen, dass der Zusammenbruch der EU eine „realistische Möglichkeit“ in den nächsten 10 oder 20 Jahren sein könnte.

Vor allem Slowakenund Franzosen sind pessimistisch, was die Überlebenschancen der EU betrifft: 58% der Franzosen und 66% der Slowaken glaubt, die EU werde wahrscheinlich in den nächsten zehn bis zwanzig Jahren auseinanderfallen. In Österreich sind 36 Prozent dieser Meinung. (red.)

 

(red.)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Mehr als die Hälfte der EU-Bürger glaubt an Ende der Union

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.