Wie Österreich das deutsche TV-Duell gewonnen hat

SPD-Chef Schulz und dann auch Kanzlerin Merkel schwenken in der Türkei-Politik auf die Linie der österreichischen Regierung um. Sie wollen nun ein Ende der Beitrittsverhandlungen.

Kanzlerin Merkel und SPD-Chef Schulz beim TV-Duell am Sonntagabend.
Schließen
Kanzlerin Merkel und SPD-Chef Schulz beim TV-Duell am Sonntagabend.
Kanzlerin Merkel und SPD-Chef Schulz beim TV-Duell am Sonntagabend. – (c) REUTERS (HANDOUT)

Das Thema ist schon gewechselt, es geht jetzt schon um Donald Trump und Nordkorea, da sagt die Kanzlerin, sie möchte noch einmal „kurz zurück zu Erdogan“, also dem türkischen Präsidenten, der zuvor lang und breit Thema war. Merkel formuliert jetzt einen Schlüsselsatz dieses TV-Duells: Sie werde mit ihren „Kolleginnen und Kollegen noch einmal reden, ob wir hier zu einer gemeinsamen Position kommen und die Beitrittsverhandlungen beenden können". Die Kanzlerin will sich nun auch für einen Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen einsetzen. Der Satz liest sich zumindest so.

Das ist drin:

  • 2 Minuten
  • 360 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen
Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft