China: Hongkong: Erfolg für Demokraten

Hongkong (ag.). Bei der Parlamentswahl in der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong hat sich das Lager der Peking-kritischen Demokraten überraschend behauptet. Die Gruppierungen, die auf direkte Wahlen und andere demokratische Reformen dringen, kommen zusammen auf 23 der 60 Sitze im Legislativrat.

Damit behalten sie auch künftig genug Einfluss in dem Gremium, um eine Verwässerung des Hongkonger Grundgesetzes und damit auch der Demokratie durch prochinesische Kräfte zu verhindern.

Vertreter der stärksten Partei im Legislativrat, der Peking-freundlichen DAB, räumten ein, dass der Erfolg der Demokraten eine Herausforderung sei.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 09.09.2008)

Kommentar zu Artikel:

China: Hongkong: Erfolg für Demokraten

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen