USA: Reiterin findet 14 Würmer im Auge

Die Frau dürfte sich bei ihren Pferden mit Parasiten infiziert haben.

Einer 26-jährigen Frau aus dem US-Bundesstaat Oregon sind gleich 14 Würmer aus dem linken Auge geholt worden. Sie dürfte sich beim Reiten mit den Parasiten infiziert haben, hieß es einem Fallbericht der US-Fachzeitschrift "American Journal of Tropical Medicine and Hygiene".

Die Frau hatte ein Fremdkörpergefühl im linken Auge verspürt und sich zunächst selbst einen durchsichtigen Wurm entfernt. In der Folge ging sie zum Arzt, nach und nach wurden 14 Exemplare von Thelazia gulosa-Würmern entfernt. Erst nach 20 Tagen war Schluss.

Die Parasiten sind in Nordamerika bei Rindern verbreitet, Überträger sind Fliegen. Bisher wurde aber noch keine Infektion durch diese Parasitenart beim Menschen registriert. Der Fall trug sich bereits im Jahr 2016 zu.

(APA/dpa)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      USA: Reiterin findet 14 Würmer im Auge

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.