Frau fällt auf Gepäckband, fährt in Frachtraum - und muss zahlen

Am Moskauer Flughafen verlor eine ältere Dame das Gleichgewicht, als sie nach ihrem Koffer griff. Wegen Beschädigung der Anlage musste sie Strafe zahlen.

Symbolbild: Gepäckband
Symbolbild: Gepäckband
Symbolbild: Gepäckband – imago

Eine Flugpassagierin hat nach der Landung auf dem Moskauer Flughafen eine ungewollte Ehrenrunde gedreht: Die ältere Dame habe beim Griff nach ihrem Gepäck auf dem Gepäckband das Gleichgewicht verloren, sei auf das rotierende Band gestürzt und von diesem bis in den Frachtraum getragen worden, erklärte die Polizei des Flughafens Scheremetjewo am Sonntag gegenüber russischen Medien.

Die Dame sei aus ihrer unglücklichen Lage befreit worden - allerdings kam dann noch eine Strafe hinzu: Wegen Beschädigung der Gepäckanlage habe sie ein Ordnungsgeld von rund 20 Euro zahlen müssen. Die Frau sei aus Belgrad gekommen. Ihr Alter wurde mit Ende 50 angegeben.

(APA/AFP)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Frau fällt auf Gepäckband, fährt in Frachtraum - und muss zahlen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.