So viele Hai-Attacken gab es im Jahr 2017

Das Florida Museum registriert alle Hai-Angriffe weltweit. Die Wahrscheinlichkeit bei einer dieser Attacken ums Leben zu kommen, ist gering. Doch die Kontakte Mensch-Hai werden vermutlich mehr.

Keine Gefahr geht von diesem aufblasbaren Tier aus - von echten Haien übrigens auch kaum, vor allem in Europa.
Keine Gefahr geht von diesem aufblasbaren Tier aus - von echten Haien übrigens auch kaum, vor allem in Europa.
Keine Gefahr geht von diesem aufblasbaren Tier aus - von echten Haien übrigens auch kaum, vor allem in Europa. – REUTERS

Immer wieder lesen wir Nachrichten über Hai-Sichtungen - jüngst auch im beliebsten Urlaubsgebiet der Balearen, wo gar ein Weißer Hai fotografiert worden ist. Doch die Wahrscheinlichkeit, Oper einer Hai-Attacke zu werden, ist äußerst klein. Das "International Shark Attack File" des Florida Museum listet weltweite Angriffe der Meeresraubtiere. Die Statistik aus dem Jahr 2017 zeigt, es gab insgesamt 155 Angriffe mit fünf Todesopfern, davon 88 "unprovozierte Attacken".

Das Museum weist darauf hin, dass die Anzahl von Hai-Attacken direkt mit der Anzahl von Menschen im Meer korreliert. "Während die Weltbevölkerung  und das Interesse in Wassersport steigt, rechnen wir damit, dass die Zahl an Hai-Attacken weiter steigt", ist in dem File zu lesen.

USA und Australien liegen vorne

Die meisten Hai-Attacken im Vorjahr gab es mit 53 in den USA (ohne Todesopfer. In Australien kam eine Person ums leben, insgesamt wurden dort 14 Attacken gezählt. Alle anderen Vorfälle sind auf andere Länder verteilt wie Reunion (3), Ascension, Bahamas, Costa Rica, Indonesien, Südafrika (alle 2), Brasilien, die Kanaren, Kuba, Ägypten, England, Japan, die Malediven und Neuseeland (jeweils 1). Innerhalb der USA liegt Florida mit 31 Attacken an der Spitze. In Europa ist also nur jene eine Attacke in England dokumentiert.

Zum Vergleich: Jedes Jahr sterben laut WHO zwischen 81.000 und 138.000 Menschen an den Folgen von Schlangenbissen. Oder eine andere Statistik: Im ersten Halbjahr 2018 sind alleine auf Österreichs Straßen bei Verkehrsunfällen bereits 153 Menschen getötet worden.

Und eines sei noch gesagt: Wissenschaftlern zufolge jagen Haie - im Gegensatz zum ihrer Darstellung im Film - nicht gezielt Menschen.

>> International Shark Attack File

(Red./Ag.)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      So viele Hai-Attacken gab es im Jahr 2017

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.