Tennessee vollstreckt nach neun Jahren erstmals wieder Todesstrafe

Der US-Supreme Court lehnte kurz vor der Hinrichtung eines 59-Jährigen einen Aufschub ab. Die Richterin wies Befürchtungen zurück, wonach die Hinrichtung große Schmerzen verursachen könne.

Im US-Bundesstaat Tennessee ist erstmals seit 2009 wieder die Todesstrafe vollstreckt worden. Ein wegen Vergewaltigung und Ermordung eines siebenjährigen Mädchens verurteilter Mörder wurde am Donnerstag per Giftspritze hingerichtet, wie Justizvertreter bei einer Pressekonferenz sagten. Die Tat hatte er im Jahr 1986 begangen.

Der US-Supreme Court hatte kurz vor der Hinrichtung des 59-Jährigen einen Aufschub abgelehnt. Richterin Sonia Sotomayor wies Befürchtungen zurück, wonach die Hinrichtung große Schmerzen verursachen könne.

(APA/AFP)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Tennessee vollstreckt nach neun Jahren erstmals wieder Todesstrafe

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.