Neuseeland will über Legalisierung von Cannabis abstimmen

Das Referendum war eine der Forderungen der Grünen. Die Regierung arbeitet bereits daran, Marihuana zu medizinischen Zwecken legalisieren zu lassen.

Cannabis-Plantage
Cannabis-Plantage
REUTERS

Die neuseeländische Regierung will 2020 ein Referendum über eine Legalisierung von Cannabis abhalten. Die Volksabstimmung solle parallel zu den nächsten Parlamentswahlen stattfinden und rechtlich bindend sein, sagte Justizminister Andrew Little am Dienstag.

Das Referendum war eine der Forderungen der Grünen in den Koalitionsverhandlungen mit der Labour-Partei von Premierministerin Jacinda Ardern im Jahr 2017. Die Regierung arbeitet bereits daran, Marihuana zu medizinischen Zwecken zu legalisieren. Einer Umfrage aus dem vergangenen Jahr zufolge sind 65 Prozent der Neuseeländer dafür, Cannabis auch als Freizeitdroge zu erlauben.

Kanada hatten den Verkauf von Cannabis im Oktober als weltweit zweites Land nach Uruguay vollständig legalisiert. Ähnliche Pläne gibt es auch in Mexiko. Am Montag warb zudem der Gouverneur des US-Bundesstaates New York, Andrew Cuomo, für eine Legalisierung der Droge.

 

(APA/AFP)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Neuseeland will über Legalisierung von Cannabis abstimmen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.