Tschechen warten stundenlang im Regen für "Null-Euro"-Schein

Anlässlich des 80. Geburtstags von Karel Gott wurde ein Ehrengeldschein mit dem Konterfei des tschechischen Schlagersängers gedruckt.

 Der "Null-Euro"-Ehrenschein mit dem Gesicht von Karel Gott
 Der "Null-Euro"-Ehrenschein mit dem Gesicht von Karel Gott
Der "Null-Euro"-Ehrenschein mit dem Gesicht von Karel Gott – APA/AFP/MICHAL CIZEK

Hunderte Menschen haben am Sonntag im strömenden Regen in Prag Schlange gestanden, um anlässlich des 80. Geburtstags von Karel Gott einen Geldschein mit seinem Konterfei zu ergattern. Der "Null-Euro"-Ehrenschein wurde für zwei Euro von einem Plattengeschäft im Zentrum der tschechischen Hauptstadt angeboten.

Einige Fans des tschechischen stammenden Schlagersängers hatten extra vor dem Laden übernachtet, um die Banknote zu kaufen. Der auch im deutschsprachigen Raum beliebte Sänger Gott ist in seiner Heimat eine Legende. Zu seinem Geburtstag brachten die Fernsehsender unzählige Sondersendungen. Tschechische Musikfans wählten ihn 42 Mal zum beliebtesten Sänger des Jahres.

Die "Null-Euro"-Scheine sind von der Europäischen Zentralbank offiziell genehmigte Souvenir-Sonderdrucke. Es gab sie bereits mit dem Eiffelturm in Paris, dem Londoner Big Ben und dem niederländischem Maler Rembrandt van Rijn. Tschechien ist kein Mitglied der Eurozone, seine Landeswährung ist die Tschechische Krone.

(APA/AFP)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Tschechen warten stundenlang im Regen für "Null-Euro"-Schein

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.