Zum Inhalt

22.06.2018

Französischer Priester ohrfeigt weinendes Kind bei Taufe

Ein Video zeigt den Vorfall in einer Kirche in Champeaux, bei dem ein Priester seinen Täufling unter den entgeisterten Blicken der Eltern ohrfeigt.
Im Ortskern von Monogorilby, Queensland. Zum nächsten Meeresstrand bei Bundaberg sind es mäßige dreieinhalb Stunden oder 260 Kilometer. / Bild: (c) Danielle Meyer/realestate.com.au
22.06.2018

Australien: Eine ganze Stadt steht zum Verkauf

Im Hinterland von Queensland steht ein abgelegener Ort für umgerechnet 320.000 Euro zum Verkauf – zwölf Häuser und Kirche inklusive und mit Stausee in der Nähe.
Members of the Nekrasov Cossack community, who are descended from the Don Cossacks and are Orthodox Old Believers, carry Easter eggs and traditional bread during Easter Sunday in the settlement of Novokumsk / Bild: (c) REUTERS (Eduard Korniyenko)
22.06.2018

Pensionsreform: Die agilen Alten Russlands

Die geplante Verlängerung des Erwerbslebens ist unpopulär, doch das russische Staats-TV verbreitet positive Stimmung.
Bild: Facebook
22.06.2018

Zu echt zum Essen? Mexikanerin stellt Babys aus Gelatine her

Eine Konditorin backt Torten mit Baby-Figuren unter einer Glocke aus Gelatine. Manche Kunden fühlen sich wie Kannibalen.
Bild: (c) REUTERS (ANUWAR HAZARIKA)
22.06.2018

Die besten Bilder aus aller Welt

galeriePerspektiven, Momente, Naturschauspiele: Wir zeigen Ihnen jeden Tag jene Fotos, die uns in besonderes Erstaunen versetzen.
Jupiter-Eismond Europa, ein Hort des Lebens?  / Bild: (c) REUTERS (NASA)
21.06.2018

Raumfahrt: Die Suche nach Leben in der Kälte

James L. Green, der neue Chefwissenschaftler der Nasa, sprach in Wien vom Stand der Dinge bei der Planetenforschung – und wieso man auf Eismonden Leben wähnt.
Archivbild: Burger King in Russland / Bild: (c) imago stock&people (imago stock&people)
21.06.2018

Burger King: Ein geschmackloses Angebot an Russlands Frauen

Die Fastfood-Kette zieht eine Werbeaktion zurück, in der sie lebenslange Burger-Versorgung in Aussicht stellte, wenn Russinnen Kinder mit WM-Fußballern zeugen.
21.06.2018

Deutsches Paar löst mit Fesselspiel Polizeigroßeinsatz aus

Zeugen beobachten, wie ein Mann in Mainz eine gefesselte Frau aus dem Kofferraum seines Autos zerrt. Dem Pärchen könnte eine saftige Strafe drohen.
Trump / Bild: imago/ZUMA Press
21.06.2018

Kritiker wollen Trump-Hotel den Alkoholausschank verbieten

Behörden sollen Lizenz wegen Zweifeln an charakterlicher Eignung überprüfen
Polizei am Tatort.  / Bild: (c) REUTERS (TT NEWS AGENCY)
20.06.2018

Schießereien verunsichern Schweden

Das junge Phänomen brutaler Bandengewalt auf offener Straße hält an, erst vor Tagen gab es wieder drei Tote in Malmö. Die Bürger sind beunruhigt und Migranten unter Verdacht. Dabei sei alles nicht so schlimm, meint ein Kriminologe.
Archivbild. / Bild: REUTERS
20.06.2018

Baby in Pariser S-Bahn geboren

Statt im Krankenhaus, entband eine junge Mutter in der S-Bahn dorthin. Zwei Frauen im Zug halfen bei der Entbindung. Der Bub bekam ein praktisches Geschenk.
Die "Aquarius" brachte im Mittelmeer gerettete Migranten nach Valencia. / Bild: imago/Le Pictorium
20.06.2018

"Aquarius" fährt zurück ins Rettungsgebiet im Mittelmeer

Italien hatte dem Schiff die Einfahrt in einen Hafen verwehrt, was zu neuen diplomatischen Verstimmungen in Europa geführt hat. Ermittlungen in Italien gegen zwei NGOs wurden eingestellt.
19.06.2018

Londoner Polizei untersucht "kleine Explosion" in U-Bahnstation

Am Dienstag habe es eine "kleine Explosion" in dem Londoner U-Bahnhof Southgate gegeben. Es gebe einige wenige Leichtverletzte.
19.06.2018

Durnwalder muss eine halbe Million Euro Schadenersatz zahlen

Der Südtiroler Alt-Landeshauptmann wurde wegen Abschuss-Verfügungen für geschützte Tierarten verurteilt. Das Land will gegen die Richterentscheidung vorgehen.
Seit einigen Jahren siedeln sich wieder Wölfe in Österreich an. / Bild: APA/dpa/Bernd Thissen
19.06.2018

Mehr Wolf-Hund-Mischlinge zu erwarten

Mit der Ausbreitung der Wölfe in Europa werden die Paarungen mit Hunden häufiger werden. Die Mischlinge könnten gefährlicher als reinrassige Wölfe sein.
Als Tatwaffe wurde eine Schrotflinte eingesetzt, hieß es bei "Aftonbladet". / Bild: REUTERS/TT News Agency
19.06.2018

Zwei Tote und vier Verletzte nach Schüssen in Malmö

Ein Mann schießt aus einem Auto auf Menschen vor einem Internetcafé in der schwedischen Stadt. Einige der Opfer waren polizeibekannt.
Bild: APA/AFP/JEAN-PHILIPPE KSIAZEK
18.06.2018

Napoleon-Hut für 350.000 Euro versteigert

Napoleon soll in den 15 Jahren seiner Herrschaft rund 120 Hüte mit der charakteristischen Form besessen haben.
In Barsinghausen wurde die Leiche einer 16-Jährigen entdeckt. / Bild: APA/dpa/Peter Steffen
18.06.2018

Leiche von 16-Jähriger in Deutschland entdeckt

Die Jugendliche starb durch heftige Gewalt gegen den Kopf. Vom Täter fehlt jede Spur. Exakt zwei Monate zuvor war unweit vom jetzigen Fundort schon einmal eine Frauenleiche entdeckt worden.
Archivbild eines Tigerpythons. / Bild: APA/dpa
18.06.2018

Deutschland: Angler entdeckten dreieinhalb Meter langen Python

Der Tigerpython ist in Niedersachsen aus einem Zirkus entkommen und sich zur Weser durchgeschlängelt. Dem Zirkus war das Tier anscheinend noch nicht abgegangen.
Archivbild. / Bild: (c) REUTERS (STEVEN SAPHORE)
18.06.2018

Gericht: Australier mit implantiertem Öffi-Ticket ist kein Schwarzfahrer

Technik-Nerd Meow-Ludo Disco Gamma Meow-Meow hat sich bei einem Eingriff den Chip implantieren lassen. Die Gerichtskosten muss er trotzdem übernehmen.
Die Polizei riegelte eine der beiden Ausfahrten des Pinkpop-Festivals ab. / Bild: APA/AFP/ANP/PIROSCHKA VAN DE WOU
18.06.2018

Lieferwagen rast in Niederlanden in Konzertbesucher - ein Toter

Stunden nach dem Auftritt von Bruno Mars fuhr ein Lieferwagen beim Pinkpop-Festival in eine Gruppe von Fußgängern, ein Mensch kam dabei ums Leben, drei Personen wurden verletzt.
Schwere Schäden auf den Straßen Takatsukis, nördlich von Osaka.  / Bild: APA/AFP
18.06.2018

Mehrere Todesopfer nach schwerem Erdbeben in Japan

Bei einem Erdbeben der Stärke 6,1 im Westen Japans kamen drei Menschen, darunter ein neunjähriges Mädchen, ums Leben, mehr als 60 Menschen wurden verletzt.
Der Volcán de Fuego, aufgenommen am vergangenen Dienstag. / Bild: REUTERS
17.06.2018

Suche nach Vulkan-Opfern in Guatemala eingestellt

Zwei Wochen nach dem Ausbruch des Volcán de Fuego werden immer noch 197 Menschen vermisst. Das Gebiet sei "unbewohnbar und sehr gefährlich", so der Katastrophenschutz.
Archivbild: Das Kolosseum in Rom / Bild: (c) imago stock&people (imago stock&people)
17.06.2018

Österreicher brach Stück von Kolosseum ab

Ein 17-jähriger Österreicher wurde von Carabinieri erwischt, als er ein abgebrochenes Fragment aus der externen Kolonnade des Kolosseums in seinem Rucksack verstecken wollte.
17.06.2018

Schüsse bei Kunst-Event: Ein Toter in New Jersey

Zwei Männer sollen bei der 24-Stunden-Veranstaltung "Art All Night" in der Stadt Trenton das Feuer eröffnet. Einer von ihnen wurde getötet, es gibt 20 Verletzte.
17.06.2018

Zweijähriger in Frankfurter Tiergarten ertrunken

Der Bub ist mit seiner Familie im Zoo gewesen, als er in einen Wassergraben am Kamelgehege stürzte und offensichtlich ertrank. Es gibt keine Hinweise auf Fremdverschulden.
Die Polizei hat die Straße abgeriegelt, in der das Taxi in die Menschenmenge gefahren ist. / Bild: REUTERS
17.06.2018

Moskau: Übermüdeter Taxi-Fahrer rast in Menschenmenge

Bei dem Unfall nahe des Roten Platzes werden sieben Menschen verletzt. Er habe 20 Stunden durchgehend gearbeitet, sagt der Lenker. Es ist kein terroristisches Motiv erkennbar.
Die Kunsthochschule in Glasgow wurde erneut Raub der Flammen. / Bild: APA/AFP/POLICE SCOTLAND/HO
16.06.2018

Wieder Feuer in berühmter Glasgower Kunsthochschule

Das historische Gebäude wurde schon 2014 durch ein Feuer zerstört. Die Feuerwehr war mit einem "extrem schwierigen Einsatz" konfrontiert. Die Regierung in London bot Hilfe an.
16.06.2018

Mindestens 17 Tote bei Massenpanik in Club in Venezuela

In einem Club wurde eine Tränengasgranate gezündet, Panik brach aus. Sieben Personen wurden festgenommen.
Symbolbild. Nach der Messerattacke in München hat die Staatsanwaltschaft nun U-Haft für den Vedächtigen angeordnet. / Bild: REUTERS
16.06.2018

Tödliche Messerattacke in München: 19-Jähriger muss in U-Haft

Der Verdächtige machte keine Angaben über sein Motiv. Er hat eine 25-jährige Frau mit einem Messer getötet und Mutter und Bruder des Opfers schwer verletzt.
Blickfang
22.06.2018

Die besten Bilder aus aller Welt

Bild: (c) REUTERS (ANUWAR HAZARIKA)
galeriePerspektiven, Momente, Naturschauspiele: Wir zeigen Ihnen jeden Tag jene Fotos, die uns in besonderes Erstaunen versetzen.