Babynamen: Anna und Lukas halten sich an der Spitze

Zum siebten Mal in Serie sind das die beliebtesten Babynamen. Ohne Sonderzeichen wäre bei den Buben allerdings ein anderer Name vorne.

Schließen
(c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)

Anna und Lukas sind auch im Jahr 2016 die beliebtesten Babynamen in Österreich gewesen. Für Mädchen wählten Eltern 2204 Mal (5,2 Prozent) den Namen Anna, für Buben 1520 Mal (3,4 Prozent) den Namen Lukas, berichtete die Statistik Austria am Montag. Damit erreichen diese Vornamen jeweils zum siebenten Mal den Spitzenplatz seit 2010.

In der Liste der Mädchennamen waren die ersten drei Namen fast gleich beliebt wie seit 2010: Nach Anna folgen Sophie und Maria. Auf Rang 4 und 5 landen Emilia (wie schon seit 2014) und Elena (wie schon seit 2012). Auf dem sechsten Platz folgt wie im Vorjahr Emma. Sarah rangiert auf Rang 7 (zuletzt zwischen Rang 6 bis 8) und Lena auf Rang 8 (zuletzt abwechselnd Rang 6 und 7). Auf Platz 9 folgt Laura (seit 2010 fast durchgehende in den Top 10) und als Zehnte Mia (2015: 9).

Die Bubennamen wird wie im Jahr davor nach Lukas mit David (seit 2011 stets Rang 2) fortgesetzt. Auf Rang 3 und damit einen Platz besser als im Vorjahr kommt Elias. Der Vorjahresdritte Jakob folgt auf Rang 4. Auf Rang 5 und Rang 6 sind wie 2015 wieder Maximilian und Alexander. Auf Rang 7 und damit einen Platz besser als 2015 folgt Paul und dahinter Jonas (2015: Platz 7). Rang 9 belegt wie im Vorjahr Tobias. Auf Rang 10 folgt mit Felix ein Wiedereinsteiger (2012 bis 2014 zwischen 9 und 10).

Die Statistik Austria hat für das Ranking die Vornamen von 87.675 im Jahr 2016 geborenen Kindern (42.624 Mädchen und 45.051 Buben) ausgewertet. Dabei wird die jeweils häufigste Schreibweise der etymologisch zusammengefassten ersten Vornamen verwendet.

Ohne Sonderzeichen ist David vorne

Alternativ wird auch eine Liste in normalisierter Schreibweise (Originalschreibweise ohne Sonderzeichen) erstellt. Dort ergibt sich ein etwas anderes Ranking: Bei den Bubennamen landet in diesem Fall David an erster Stelle, gefolgt von Maximilian und Lukas. Bei den Mädchen bleibt Anna auch in Originalschreibweise der häufigste Vorname 2016, auf Rang 2 liegt Emma, gefolgt von Marie. Alternative Schreibweisen für Lukas sind etwa Luc, Luca, Lucas, Lucca, Luke oder Lukasz. Unter Anna wird u.a. auch Ana, Ann, Anne, Chana, Haina, Hana, Hanna, Hanne, Iana, Jaana oder Yana zusammengefasst.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Babynamen: Anna und Lukas halten sich an der Spitze

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.