Zum Inhalt
Symbolbild Klassenzimmer / Bild: (c) Clemens Fabry
Schule

Angriffe auf Lehrer: „Das sind keine Einzelfälle“

Pädagogen werden laut Lehrergewerkschaft von ihren Schülern teilweise attackiert, beschimpft und im Internet gemobbt. Wie viele Fälle es wirklich gibt, ist schwer zu eruieren. Lehrer orten eine hohe Dunkelziffer.
Leere Tafel im Klassenzimmer. / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Schule

Rechnungshof: Mehr Schulen schließen

Bei der ganztägigen Betreuung gibt es Kritik.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Hochschule

Uni-Gebühr: AK kontert Ministeriums-Argumentation

Das Wissenschaftsministerium argumentiert mit der Gleichbehandlung erwerbstätiger und nicht erwerbstätiger Studenten. Der VfGH hat sich damit gar nicht befasst.
Symbolbild.  / Bild: (c) imago/imagebroker (imageBROKER/Siegfried Kuttig)
Weiterbildung

Gesamtschule: Wien startet Vorbereitungen

Ein Versuch darf maximal 5000 AHS-Schüler betreffen.
Hochschule

Kritik an ÖH: „Parteipolitisch motivierte Mobilisierung“

Die ÖVP-nahe Aktionsgemeinschaft kritisiert, dass die Hochschülerschaft nun 250.000 Euro in eine Kampagne gegen Regierungspläne steckt.
Schule

Englischunterricht in der Volksschule bringt wenig

Kinder, die in der Volksschule nicht Englisch gelernt haben, holen schon nach sechs Wochen auf. Langfristig profitiert nur eine Schülergruppe.
Bildung

Linguisten befürchten längerfristige Deutschklassen

Experten fordern Angaben zu Funktion und Laufzeit der geplanten Deutschklassen. Kurzfristige Brückenklassen könnten den Einstieg erleichtern.
Bild: (c) Clemens Fabry
Schule

Neue Oberstufe wird nochmals verschoben

Verpflichtender Start für alle Schulen ist statt Herbst 2019 nun erst 2021. Bis dahin soll die (viel kritisierte) Reform evaluiert werden.
Bild: APA/HERBERT PFARRHOFER
Schule

"Keine triviale Angelegenheit": Verwirrung um Deutschklassen

Das Regierungsprogramm sieht eigene Klassen für Kinder, die nicht gut genug Deutsch sprechen, vor. Bildungsminister Heinz Faßmann sieht das offenbar etwas anders.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Schule

Von Trampolin bis Schultasche: 1200 Schulerlässe sollen fallen

Wie wird ein Trampolin richtig gehandhabt? Wie schwer darf die Schultasche sein? Vorgaben dafür werden gestrichen - zunächst einmal insgesamt 57 Rundschreiben.
Schule

Wien: 17.500 Kinder werden auf Schulreife geprüft

Am Montag startet die Schuleinschreibung. Hier könnte sich bald etwas ändern - wenn es nach den Plänen der neuen Regierung geht.
Schule

Jeder zehnte Pflichtschullehrer im neuen Dienstrecht

Das neue Dienstrecht kann seit zwei Jahren optional gewählt werden. Es bringt mehr Stunden und mehr Geld zu Beginn. Für AHS-Lehrer ist das nicht so interessant.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Hochschule

Uni-Gebühr: AK kontert Ministeriums-Argumentation

Das Wissenschaftsministerium argumentiert mit der Gleichbehandlung erwerbstätiger und nicht erwerbstätiger Studenten. Der VfGH hat sich damit gar nicht befasst.
Symbolbild.  / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Hochschule

23.000 Studenten müssen zahlen

Das Wissenschaftsressort lässt die Gebührenbefreiung für berufstätige Langzeitstudenten auslaufen. SPÖ und Studierende sind empört.
Bild: (c) APA/HANS PUNZ (HANS PUNZ)
Hochschule

Kritik an ÖH: „Parteipolitisch motivierte Mobilisierung“

Die ÖVP-nahe Aktionsgemeinschaft kritisiert, dass die Hochschülerschaft nun 250.000 Euro in eine Kampagne gegen Regierungspläne steckt.
Hochschule

20 Prozent mehr: Studentenplus an Privatunis

Mehr als 14.000 Studenten haben die österreichischen Privatunis. Die Privatuni-Konferenz sieht weitere Wachstumschancen.
Hochschule

Neue Uni-Finanzierung liegt bei der FPÖ

Die geplante Studienplatzfinanzierung ist derzeit in der Warteschleife. Die Rektoren drängen darauf, den Entwurf möglichst bald zu sehen zu bekommen. Und Minister Faßmann gibt einige Anekdoten zum Besten.
Hochschule

"Papa mit Kind zu Hause?": Unis wollen Väterkarenz fördern

Der Anteil der Karenzväter an den Universitäten nimmt zwar zu - allerdings auf sehr niedrigem Niveau.
Bild: (c) www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Familie

Eltern-Umfrage: Ungeduld als größte Schwäche

Nur ein Fünftel der Eltern gibt sich selbst einen Einser - jüngere eher als ältere. Gestritten wird laut der Milupa-Umfrage über die klassischen Themen.
Symbolbild Kindergarten / Bild: (c) Clemens Fabry
Familie

Oberösterreich: Kindergarten kostet zwischen 42 und 110 Euro

Ab Februar muss für die Nachmittagsbetreuung in Oberösterreichs Kindergärten gezahlt werden. Den Gemeinden soll das bis zu 15 Millionen Euro bringen. Gleichzeitig wird ihnen Geld weggenommen.
Bild: (c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)
Familie

Babynamen: Anna und Lukas halten sich an der Spitze

Zum siebten Mal in Serie sind das die beliebtesten Babynamen. Ohne Sonderzeichen wäre bei den Buben allerdings ein anderer Name vorne.
Früher Englischunterricht bringt kaum Vorteile. / Bild: (c) Clemens Fabry
Weiterbildung

Frühe Zweisprachigkeit bringt kaum Vorteile

Langzeituntersuchung bei 800 Züricher Gymnasiasten relativiert Nutzen von Sprachunterricht im Volksschulalter. Zweisprachigkeit und Unterstützung im Elternhaus sind entscheidender.
Die Weitergabe von formellem und informellem Wissen unter den Mitarbeitern muss von den Chefs gefördert werden. / Bild: (c) imago/Westend61 (zerocreatives)
Weiterbildung

Wissensmanagement: Organisiertes Wissen ist Macht

Es reicht nicht mehr, dass man kompetente Mitarbeiter hat. Man muss sie auch dazu bringen, dieses Know-how zu teilen. Wie man das organisiert, lässt sich lernen.
Bulgariens zweitgrößte Stadt, Plovdiv, besteht seit 7000 Jahren und wird 2019 Kulturhauptstadt.  / Bild: (c) nikolay100 - stock.adobe.com (Nikolay Stoimenov (nikolay100ime)
Weiterbildung

Viel Geschichte, solide Wirtschaft

Bulgarien. Über das derzeitige EU-Rats-Vorsitzland Bulgarien wissen nur wenige Bescheid. Warum es lohnend sein kann, sich mit dem zehn Jahre jungen EU-Mitglied zu beschäftigen.