Zum Inhalt

Symbolbild: Lehrerin / Bild: (c) Clemens Fabry (Presse)
Schule

Faßmann lehnt leistungsbezogenes Gehalt für Lehrer ab

Die Idee ist im türkis-blauen Regierungsprogramm vorgesehen. Der Bildungsminister hält davon nichts - für die FPÖ ist das Thema trotzdem nicht gestorben.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Schule

"Freilernen": Schulboykott gefährdet das Kindeswohl

Ein 13-Jähriger hat nie die Schule besucht - die Eltern lehnten auch Externistenprüfungen ab. Der OGH bestätigt nun, dass ein teilweiser Obsorge-Entzug rechtens ist.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Schule

Streit über Schulessen in Wels

Die FPÖ sieht Versäumnisse des Schulreferenten. Dieser will städtische Zentralküche statt Auslagerung an deutsches Unternehmen.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Uni Live

Junge Künstler: Was soll denn das?

Sie sticken Männchen auf Jute, bauen Löwen aus Plastik und malen Fahndungsfotos aus einem Boulevardblatt nach: Fünf junge Künstler erklären, was sie sich dabei gedacht haben.
Von Katrin Nussmayr
Schule

Musiklehrer in Oberösterreich soll Schülerinnen begrapscht haben

Gegen einen Lehrer der oberösterreichischen Landesmusikschule wird in drei Fällen wegen Missbrauch ermittelt. Verwandte einer Schülerin hatten Anzeige erstattet.
Schule

Seit Schulstart: 124 Anzeigen wegen Schwänzens in Wien

Bei mehr als drei unentschuldigten Fehltagen müssen Schüler seit einer Verschärfung der Regelung angezeigt werden.
Schule

FPÖ fordert Wertekodex für Schulen in Niederösterreich

Das Regelwerk sieht bei Verstößen auch Sanktionen vor. Neben den Schülern sollen die Eltern in die Pflicht genommen werden.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Schule

Umschichtung von Geldern: „Angriff auf Wiener Gymnasien“

Dass Wiens Bildungsdirektor, Heinrich Himmer (SPÖ), Mittel zu Brennpunktschulen umschichten will – und, falls es nicht mehr Geld vom Bund gibt, anderen Schulen etwas wegnehmen könnte –, stößt auf Widerstand.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Schule

Universitäten setzen weiter auf Initiative für Flüchtlinge

Rund 2500 Personen nahmen seit 2015 teil. Nur wenige schafften allerdings den Sprung ins Regelstudium.
Bild: (c) Fabry
Schule

Wien ist Hotspot bei Gewalt an Schulen

In ganz Österreich gab es laut Bildungsministerium 847 Anzeigen wegen Gewalt an Schulen - mehr als ein Drittel davon in Wien.
Schule

Schulessen: "Manchen wird täglich industrielle Massenware vorgesetzt"

Die Qualität von Kindergarten- und Schulessen ist laut einer Greenpeace-Untersuchung extrem unterschiedlich. Vor allem bei Bio-Kost gibt es Nachholbedarf.
Schule

Studie: Die beste Schule ist eine mit mäßigem Leistungsniveau

Eine "gute" Schule hat offenbar nicht nur Vorteile für die Kinder. Die Forscher einer neuen Studie wissen nun, wie eine "ideale" Schule aussieht. Die Eltern müssen sie nur noch finden.
Schule

Schulen: Was Wien von London lernt

Londons Schulen waren einst das bildungspolitische Sorgenkind. Inzwischen sind sie überdurchschnittlich gut. Die Neos holen sich dort nun Ideen für Wien.
von Bernadette Bayrhammer
Sonja Hammerschmid. / Bild: (c) APA/BKA/ANDY WENZEL (ANDY WENZEL)
Hochschule

Hammerschmid will wieder an die Uni

Ex-Bildungsministerin hat sich für das Rektorat der Uni Salzburg beworben.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Hochschule

Ex-Ministerin Hammerschmid will wieder Uni-Rektorin werden

Die SPÖ-Bildungssprecherin und frühere Vetmed-Rektorin hat sich für den Führungsjob an der Uni Salzburg beworben.
Viktor Orbán unterzeichneter Erlass streicht das Studienfach aus der Liste der in Ungarn zugelassenen Master-Kurse. / Bild: (c) REUTERS (Laszlo Balogh)
Hochschule

Ungarn: Aus für Gender Studies

Die ungarische Regierung verbannt das Fach Geschlechterforschung von den Universitäten.
Hochschule

Mehr Freiheiten im Studentenheim

Studierende sollen weniger Kaution zahlen und schneller kündigen dürfen.
Hochschule

Universität Innsbruck feiert 350-Jahr-Jubiläum

Von Jänner bis November 2019 sind zahlreiche Veranstaltungen geplant - unter anderem ein "Fest der Wissenschaft" in Innsbruck.
Hochschule

Persönliche Erfahrung und Karrieremotor

In diesen Tagen stellen zahlreiche Hochschulen das weltweit größte Bildungsförderprogramm von Auslandsaufenthalten vor. Die Erfahrung aus inzwischen 35 Jahren zeigt: Mobilität befeuert die Karriere.
Von Claudia Dabringer
Rund 20 Prozent der Schulanfänger können dem Unterricht auf Deutsch nicht folgen. Oft haben sie davor schon einen Kindergarten besucht. / Bild: (c) Clemens Fabry
Familie

Kindergärten: Mehr Deutsch, weniger Kopftücher

Die Zahl der Schulanfänger, die nicht gut genug Deutsch können, sei zu hoch, sagt der Bildungsminister. Deshalb soll die Deutschförderung im Kindergarten ausgebaut werden.
von Julia Neuhauser
Kärnten startet ein Kindergarten-Kosten-Pilotprojekt. (Symbolbild) / Bild: REUTERS
Innenpolitik

Kindergarten: Kärnten erstattet Eltern künftig die Hälfte der Kosten

Ab dem Kindergartenjahr 2019/2020 ist eine gänzliche Erstattung der Kosten geplant. Insgesamt rechnet das Land mit Kosten von 14 Millionen Euro.
Die „gesunde“ Schuld fördert das soziale Verhalten von Kindern, besagt eine neue Langzeitstudie. / Bild: Getty Images
Familie

Erziehung: "Schuldgefühl ist ein Markstein der Entwicklung"

Lang war sie verpönt, jetzt wendet sich das: Eine Studie der Universität Toronto sorgt für eine kleine Rehabilitation des Schuldgefühls bei der Erziehung von Kindern.
von Sabine Metzler-Andelberg
Mit einer Stiftungsprofessur sollen langfristige Aktivitäten auf einem neuen Forschungsfeld angestoßen werden. / Bild: (c) imago/Olaf Döring (imago stock&people)
Weiterbildung

„Brücken zur Wirtschaft“

Werden Professorenstellen durch externe Mittel finanziert, eröffnet das der Forschung neue Möglichkeiten. Eventuelle Einflussnahme soll per Statut oder Vereinbarung ausgeschlossen sein.
von Claudia Dabringer
Das geänderte Kommunikationsverhalten jüngerer Zielgruppen beeinflusst auch Marketing und PR. / Bild: (c) imago/PhotoAlto (Ale Ventura)
Weiterbildung

„Kein Stein bleibt auf dem anderen“

Kommunikationsprofis müssen heute bei Themen wie Social Media und Datenschutz firm sein und Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge haben.
Von Patrick Baldia
Die 70. Frankfurter Buchmesse zeigt, dass das Medium Buch auch heute noch eine starke Faszination ausübt. / Bild: imago/epd
Weiterbildung

Das Buch zum Beruf machen

Der Literaturmarkt wird immer kompetitiver. Weiterbildungen helfen Autoren, Lektoren und Verlegern, ihre Liebe zum gedruckten Buch zu professionalisieren.
von Erika Pichler