Lehrergewerkschaft wünscht sich „Retourgang“ in Schulen

AHS-Lehrergewerkschafter Herbert Weiß fordert von einer schwarz-blauen Koalition die Rücknahme so mancher Bildungsreform.

Schwarz-Blau soll andere Bildungspolitik bringen
Schließen
Schwarz-Blau soll andere Bildungspolitik bringen
Lehrergewerkschaft wünscht sich „Retourgang“ in Schulen – Clemens Fabry

In welche Richtung sich die heimische Bildungspolitik künftig bewegt wird derzeit, unter anderem am heutigen Donnerstag, bei den schwarz-blauen Koalitionsverhandlungen festgelegt. Die Kommandos von außen werden deshalb in den vergangenen Tagen lauter. Es dürfe in der Bildungspolitik keinesfalls der „Rückwärtsgang eingelegt“ werden, warnte Noch-Bildungsministerin Sonja Hammerschmid (SPÖ) am Montag. Dem widerspricht nun der oberste AHS-Lehrergewerkschafter Herbert Weiß.

Das ist drin:

  • 2 Minuten
  • 329 Wörter
  • 2 Bilder

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 16.11.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft