Timo Steyer neuer Bundesschulsprecher

Die ÖVP-nahe Schülerunion stellt zum 14. Mal in Folge den Bundesschulsprecher, der am Montag sein Programm präsentieren will.

Der 18-jährige Timo Steyer von der VP-nahen Schülerunion ist neuer Bundesschulsprecher. Er besucht die HAK/HAS Sacre Coeur und ist BMHS-Landesschulsprecher in Wien. Gewählt wurde er am Sonntag in der Bundesschülervertretung (BSV) laut einer Aussendung "mit klarer Mehrheit". Morgen, Montag, präsentiert Steyer in einer Pressekonferenz seine Vorhaben für das kommende Schuljahr.

Die Schülerunion stellt schon zum 14. Mal in Folge den Bundesschulsprecher. Steyer kann sich - nach den Wahlen vom Sommer - auf 22 von 29 Mandaten in der Bundesschülervertretung stützen.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Timo Steyer neuer Bundesschulsprecher

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.