Deutschland: Islam soll überall zum Schulfach werden

Der deutsche Innenminister de Maizière mahnt zur Eile: Der Islamunterricht soll überall zum ordentlichen Schulfach werden. In Österreich ist er das bereits.

Deutschland Islam soll ueberall
Deutschland Islam soll ueberall
(c) Clemens Fabry

Was in Österreich schon seit Jahren Standard ist, soll in Deutschland bald eingeführt werden: Der Islamunterricht soll überall zum ordentlichen Schulfach werden. Wie die "Zeit" berichtet, mahnte der deutsche Innenminister Thomas de Maizière (CDU) am Montag zur Eile: "Wir brauchen Islamunterricht an deutschen Schulen. Wir brauchen ihn möglichst bald."

Was das Vorgehen erschwert: In Deutschland fehlt eine Islamische Religionsgemeinschaft (wie die Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich), die Ansprechpartner ist und die Inhalte des Unterrichts festlegt. In der Zwischenzeit sollten die Bundesländer bis spätenstens nächstes Jahr flächendeckende Vereinbarungen mit Islam-Verbänden in den Ländern schließen.

Rund 700.000 muslimische Kinder besuchen in Deutschland die Schule. Könnte ihnen ein islamischer Religionsunterricht angeboten werden, wäre dies ein wichtiger Beitrag zur Integration, so de Maizière. Derzeit laufen in sieben Bundesländern Modellversuche (Bayern, Baden- Württemberg, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hamburg, Schleswig-Holstein).

(Red.)

Kommentar zu Artikel:

Deutschland: Islam soll überall zum Schulfach werden

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen