Slowakei: Dissertation von Ex-Bildungskommissar wird geprüft

Der slowakische Politiker Jan Figel soll eine von mehreren Autoren gemeinsam verfasste Arbeit als Dissertation vorgelegt haben.

Slowakei Plagiatsvorwurf gegen ExBildungskommissar
Slowakei Plagiatsvorwurf gegen ExBildungskommissar
(c) EPA (Olivier Hoslet)

Der Chef der slowakischen Christdemokraten (KDH), Jan Figel, soll seinen Doktortitel zu Unrecht haben. "Aufgrund von Medienveröffentlichungen haben wir den Eindruck, dass es da einen großen Fehltritt gab", sagte ein Sprecher des Bildungsministeriums am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Das Ministerium in Bratislava habe eine Überprüfung eingeleitet.

Die Tageszeitung "Sme" hatte zuvor berichtet, Figel habe eine von mehreren Autoren gemeinsam verfasste Arbeit als seine Dissertation vorgelegt. Die von einem Freund geleitete Privathochschule habe ihm aus Gefälligkeit den Doktortitel verliehen. Figel war früher EU-Bildungskommissar (2004-09). In der Slowakei war er danach auch Verkehrsminister (2010-12).

(APA)

Kommentar zu Artikel:

Slowakei: Dissertation von Ex-Bildungskommissar wird geprüft

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen