Zum Inhalt
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
21.11.2017

„Django“ für Uni-Gebühren wie an FH

Der Cartellverband fordert auch ein Stipendiensystem.
„Wir haben ein Laissez-faire-System, das zum Scheitern einlädt“, sagt Vitouch. / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
20.11.2017

Rauswurf für Langzeitstudenten?

Die Rektoren wollen weg vom Laissez-faire-System an den Universitäten. Sie fordern ein neues Studienrecht, in dem es auch Teilzeitstudenten gibt – und weniger Prüfungsantritte.
20.11.2017

Freiheitliche Studenten haben neuen Chef

Lukas Feichtenschlager von der Montanuni Leoben folgt auf Felix Mayrbäurl. Dieser verhandelt für die FPÖ das Wissenschaftskapitel.
Medizinische Kenntnisse werden zunehmend auch an Privatunis vermittelt.  / Bild: (c) MICHAEL LIEBERT
17.11.2017

Zielscheibe von Debatten

Privatuniversitäten. Vor allem im Gesundheitsbereich sind private Universitäten dem Generalverdacht des „Doktors light“ und der fehlenden Forschungskompetenz ausgesetzt. Sie besetzen aber auch Nischen und greifen aktuelle Trends auf.
17.11.2017

Neue Privatuni in St. Pölten

Die Bertha-von-Suttner-Privatuniversität am Campus der FH St. Pölten wurde am Donnerstag offiziell präsentiert.
17.11.2017

Beratung wichtiger als Zahlen

Wirtschaft. Arge Bildungsmanagement und Sigmund-Freud-Privatuni starten MBA mit Fokus auf Soft Skills und Unternehmensberatung.
Die Anton-Bruckner-Privat-Uni unterhält auch ein eigenes Symphonieorchester.  / Bild: (c) Reinhard Winkler
17.11.2017

Uni statt Konservatorium

Ausbildungen rund um Musik haben in Österreich Tradition. Konservatorien und Schulen, die zu Privatuniversitäten wurden, bereichern das akademische Angebot.
Bild: (c) FABRY Clemens
16.11.2017

Absolventen von US-Unis haben die besten Jobchancen

Die Universität Wien liegt in dem 150 Unis umfassenden Ranking hinten - hat sich aber verbessert.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
14.11.2017

Uni: Müssen Berufstätige wieder zahlen?

Nach einem VfGH-Entscheid könnte Befreiung auslaufen.
Der Lesesaal der Bibliothek der Universität Wien. / Bild: Die Presse/Clemens Fabry
14.11.2017

Juncker schlägt EU-Studentenausweis vor

Die Kommission regt die Schaffung eines „Europäischen Bildungsraums“ nach Vorschlag des französischen Präsidenten Macron an.
Bogdan Roscic soll ab 2020 die Wiener Staatsoper leiten. / Bild: (c) imago/Viennareport (imago stock&people)
14.11.2017

Roščić hat nicht relevant plagiiert: Uni Wien stellt Verfahren ein

Die Uni Wien hat die Dissertation des designierten Staatsoperndirektors geprüft. Das Ergebnis: Die Textgleichheiten mit einer anderen Dissertation sind in keiner Hinsicht relevant.
Bild: (c) EPA (Paul E. Alers)
24.10.2017

Cambrigde-Webseite stürzt wegen Hawkings Doktorarbeit ab

Wegen des großen Interesses an der Dissertation des Physikers, die erstmals gratis online ist, war das Portal der Universität vorübergehend nicht mehr zugänglich.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
19.10.2017

Uni erstellt Verhaltenskodex für Religion

Die Universität Hamburg schreibt fest, wie mit Religion umgegangen werden soll. Vorlesungen dürfen nicht "durch religiöse Alltagsgestaltung beeinträchtigt werden".
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
18.10.2017

Unis: „Superministerium ist eine gute Idee – aber“

Universitäten wollen nicht Verschubmasse sein. Initiative fordert einen breiten Dialog und Bildungsziele.
Bild: (c) FH Salzburg/Bernhard Moser (FH Salzburg/Bernhard Moser)
17.10.2017

FH wollen Ausbau, Doktorate und Forschungsgelder

Der neue Chef der Fachhochschulkonferenz, Raimund Ribitsch, will vom Bund finanzierte Masterstudien im Gesundheitsbereich.
13.10.2017

Mehr Technik an den FH

Studienausbau. Das Angebot an technischen FH–Studien wird stark ausgeweitet: von Agrartechnologie bis dreimal Data Science.
Bild: (c) HELMUT FOHRINGER / APA / picture (HELMUT FOHRINGER)
11.10.2017

Bauprojekte an Unis: „Das ist ein Eingriff in die Autonomie“

Die Wirtschaftsuni kritisiert eine neue Verordnung für Immobilienprojekte: Auch kleine Bauprojekte müssten erst mit dem Uni-Ministerium akkordiert werden.
Symbolbild.  / Bild: (c) Clemens Fabry
10.10.2017

Ein Extra-Jahr für Digitales nach dem Studium?

Die Fachhochschulen wachsen um 450 neue Studienplätze im Technikbereich. Laut Wissenschaftsminister Harald Mahrer (ÖVP) kann das nur ein erster Schritt sein. Die neue Uni-Finanzierung liege bei der nächsten Regierung.
Symbolbild.  / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
10.10.2017

Viele deutsche Professoren an heimischen Unis

Ein Drittel der neuberufenen Professoren sind Deutsche.
Bild: APA/HELMUT FOHRINGER
05.10.2017

Studentenzahl an Hochschulen wächst weiter leicht

Trotz Bevölkerungsrückgangs in der relevanten Altersgruppe - Fast Stagnation an öffentlichen Unis, höheres Plus bei PH, FH und Privatunis - GRAFIK
Bild: (c) APA/GEORG HOCHMUTH
04.10.2017

Angewandte erhält Peter Weibels Archiv

Ein neues Forschungsinstitut für digitale Medienkulturen wurde an der Universität für angewandte Kunst Wien präsentiert.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Jubiläum

Die Pädagogische Hochschule: „Liebe auf den zweiten Blick“

Aus 54 Pädagogischen Akademien und Instituten wurden vor zehn Jahren die Pädagogischen Hochschulen. Die ändert sich nun erneut.
Die frühere Justizministerin Beatrix Karl  / Bild: APA/HELMUT FOHRINGER
03.10.2017

Ex-ÖVP-Ministerin Karl neue Vizerektorin an der PH Steiermark

Seit dem 1. Oktober gehört die ehemalige Justizministerin zu den Vizerektorinnen. Sie ist zuständig für Forschung und Entwicklung.
Im Mai gerieten Studenten des Juridicums (Symbolfoto) in die Schlagzeilen. Die AG-Funktionäre witzelten über den Holocaust. / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
26.09.2017

Die Folgen der AG-Leaks

Den ÖH- und ÖVP-Funktionären, die über den Holocaust witzelten, wurden Konsequenzen angedroht – die nicht immer gezogen wurden.
Bild: (c) APA/HELMUT FOHRINGER
26.09.2017

Unis sammeln immer mehr Geld ein

In den vergangenen zehn Jahren stieg der Drittelmittelanteil um 65 Prozent.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
25.09.2017

Die Uni-Politik der Liste Pilz: Informatik für alle Studenten

Zugangsbeschränkungen seien wichtig.
Themenbild: Studenten / Bild: (c) Clemens Fabry
20.09.2017

Doktoranden fühlen sich teils nicht gut betreut

Ombudsstelle und ÖH fordern eine eigene Anlaufstelle für Probleme an jeder Hochschule.