Zum Inhalt

Verschiedenste Materialien in Betracht zu ziehen ist ein wichtiges Element des Verpackungstechnologie- Studiums an der FH Campus Wien. / Bild: APA-Fotoservice/Ludwig Schedl
14.12.2018

Nachhaltigkeit umfassend bewerten

Das für 2020 angesagte Aus für Plastiksackerln ist eine Herausforderung für die Verpackungsindustrie. Die Ökologisierung ist in der Branche in Forschung und Lehre ein großes Thema, Plastikverzicht ist hier nur ein Aspekt.
von Elisabeth Stuppnig
Nicht nur der Umgang mit Störungen, auch Kommunikation, Positive Psychologie und Achtsamkeit werden gelehrt. / Bild: (c) imago/Ikon Images (Roy Scott)
14.12.2018

Von Business bis Buddha

Das Bachelor-Studium Psychologie an den heimischen Universitäten ist jedes Jahr „überbucht“. Auch spezialisierte (Master-)Studien und Lehrgänge sind gefragt.
von Claudia Dabringer
Der Glücksspielmarkt in Österreich und der EU ist streng reglementiert.  / Bild: (c) Clemens Fabry
30.11.2018

MBA mit Vertiefung auf die Glücksspielindustrie

Die Donauuni Krems bietet Glücksspiel-Lehrgang für (Nachwuchs-)Führungskräfte, Behörden und Quereinsteiger.
Neben dem Abschluss zählen zunehmend auch Beratung sowie professionelle Abwicklung. / Bild: (c) imago/Westend61 (gpointstudio)
30.11.2018

Nicht mehr rein verkaufsorientiert

Die Immobilienpreise scheinen immer weniger den verfügbaren Einkommen zu entsprechen. Harte Zeiten für Immobiliendienstleister, die sich aber vorbereiten können.
von Claudia Dabringer
Mit den Bachelorstudien wird das Bildungsangebot in der Elementarpädagogik ausgebaut. / Bild: (c) Clemens Fabry
30.11.2018

Bachelor für Elementarpädagogen

Mit dem heurigen Studienjahr sind österreichweit mehrere Bachelorstudien für Elementarpädagogik gestartet. Damit soll auch die Betreuung im Kindergarten auf wissenschaftliche Basis gestellt werden.
Von Antonia Naval
Das Fahren in der Gruppe ist Teil der Ausbildung, ein gewisses Eigenkönnen wird bei Skilehreranwärtern aber vorausgesetzt. / Bild: APA/HANS KLAUS TECHT
16.11.2018

„Schulefahren“ will gelernt sein

Auch wenn Skifahren kein Volkssport mehr ist, ist das Interesse, Ski- oder Snowboardtrainer zu werden, ungebrochen. Der Weg dorthin führt über die Landesorganisationen.
Von Antonia Naval
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
09.11.2018

Duale Ausbildung: LEHRE für reife Menschen

Die von der Wirtschaft hoch geschätzte Lehre gilt für Jugendliche und Eltern oft als zweite Wahl. Das kann auch positiv gedacht sein – als Berufsausbildung nach der Matura.
von Andreas Tanzer
Auch in der Pharmabranche ist die Digitalisierung ein wichtiges Thema. / Bild: (c) Syda Productions - stock.adobe.c (lev dolgachov)
02.11.2018

Entwicklung, Vermarktung und Lobbying

Pharmaindustrie. Der Arzneimittelsektor verzeichnet starkes Wachstum, kämpft jedoch mit hohen Kosten. Die Entwicklung, aber auch die Vermarktung von Medikamenten ist entsprechend Gegenstand einer Reihe von Lehrgängen.
von Patrick Baldia
Die Vergolder bilden noch Lehrlinge aus – auch wenn die Aufträge immer rarer werden.  / Bild: (c) Robin Weigelt
02.11.2018

Handwerker, die wohl bald den Hut nehmen müssen

Berufsbilder. Der gesellschaftliche und technologische Wandel lässt einige traditionelle Berufe verschwinden.
Von AntoniE EckHart
Maskenbildner bei der Arbeit: Volksopern-Maskenchef Peter Köfler bereitet die Opernsängerin Juliette Khalil vor. / Bild: (c) Volksoper Wien/Jenni Koller
26.10.2018

Glatzenbau und Wundenschminken

Sie sorgen für krumme Nasen, Narben oder aufwendige Perücken: Maskenbildner an Theatern und im Film. Seit Herbst kann der Beruf als Lehre erlernt werden.
von Elisabeth Stuppnig
Der Wirtschaftsingenieur verbindet technische Tüftelei mit betriebswirtschaftlichem Denken. / Bild: (c) Bilderbox
26.10.2018

Wirtschaftsingenieurwesen: Im Komplexen den Überblick bewahren

Wer das Optimierungsgen hat, ist bei diesem Studium richtig. Der Hang zum Tüfteln allein reicht aber nicht. Gefragt sind auch kommunikative Fähigkeiten.
von Claudia Dabringer
Mit einer Stiftungsprofessur sollen langfristige Aktivitäten auf einem neuen Forschungsfeld angestoßen werden. / Bild: (c) imago/Olaf Döring (imago stock&people)
19.10.2018

„Brücken zur Wirtschaft“

Werden Professorenstellen durch externe Mittel finanziert, eröffnet das der Forschung neue Möglichkeiten. Eventuelle Einflussnahme soll per Statut oder Vereinbarung ausgeschlossen sein.
von Claudia Dabringer
Das geänderte Kommunikationsverhalten jüngerer Zielgruppen beeinflusst auch Marketing und PR. / Bild: (c) imago/PhotoAlto (Ale Ventura)
19.10.2018

„Kein Stein bleibt auf dem anderen“

Kommunikationsprofis müssen heute bei Themen wie Social Media und Datenschutz firm sein und Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge haben.
Von Patrick Baldia
Die 70. Frankfurter Buchmesse zeigt, dass das Medium Buch auch heute noch eine starke Faszination ausübt. / Bild: imago/epd
12.10.2018

Das Buch zum Beruf machen

Der Literaturmarkt wird immer kompetitiver. Weiterbildungen helfen Autoren, Lektoren und Verlegern, ihre Liebe zum gedruckten Buch zu professionalisieren.
von Erika Pichler
Im Rahmen von Erasmus+ stehen bis 2020 insgesamt 14,7 Milliarden Euro für Auslandsaufenthalte von Studenten, Lehrlingen und Lehrenden zur Verfügung. / Bild: OeAD
12.10.2018

Persönliche Erfahrung und Karrieremotor

In diesen Tagen stellen zahlreiche Hochschulen das weltweit größte Bildungsförderprogramm von Auslandsaufenthalten vor. Die Erfahrung aus inzwischen 35 Jahren zeigt: Mobilität befeuert die Karriere.
Von Claudia Dabringer
Heute noch Zukunftsmusik: Bald werden Roboter Pflegekräfte unterstützen.  / Bild: (c) Alexander Limbach - stock.adobe.
05.10.2018

Multiple Krankheiten und mehr Technik

Pflegewissenschaften. Die Menschen werden immer älter, dabei aber auch umfassender krank. Das bringt Herausforderungen für die Pflege. Der medizinisch-technische Fortschritt und die Digitalisierung verändern die Branche ebenfalls.
von Claudia Dabringer
05.10.2018

Der Urheber ist immer und überall

Recht. Das Urheberrecht im Internet ist derzeit Gegenstand hitziger Diskussionen. Was muss man über die Materie wissen und wo lernt man den richtigen Umgang damit für das Berufs- und Privatleben?
Von Davina Brunnbauer
Tipp von Experten für das Zeitmanagement: im Vorfeld den Ablauf des FH-Studiums genau erkunden. / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
28.09.2018

Studieren: (Zu) gut in der Zeit?

Vergleichsweise viele FH-Studierende schließen in Mindeststudienzeit ab, straffe Zeitpläne und ungeplante Vorkommnisse können aber zu Stress und Burn-out führen. Mögliche Wege, um dies zu verhindern.
Von Claudia Dabringer
Wasserbaulabor der Wiener Boku: Gelegen am Brigittenauer Sporn soll es ab Ende 2020 für die Experimente von Forschern, Studierenden, Schülern und Hobbytüftlern zugänglich sein. / Bild: (c) Rendering: Boku Wien
28.09.2018

Lehrgänge: Forschen für Fische, planen für Wasserkraft

Von der Konstruktion von Fischaufstiegshilfen bis zur Konzeption von Kraftwerken: Das Thema Wasser bietet eine breit gefächerte Palette an Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Die Absolventen sind auf dem Arbeitsmarkt begehrt.
von Antonia Naval
21.09.2018

Vom Studenten-Pitch zur Firma

Gründung. Wie wird man vom Jungakademiker zum Firmeninhaber, auch wenn man aus dem Studium kein Gründerwissen mitbringt?
Von Erika Pichler
21.09.2018

Internationale Erfahrung steht im Curriculum

Auslandssemester Verpflichtende Semester an internationalen Partnerhochschulen sind bei manchen Studien nicht optional, sondern fixer Bestandteil des Programms. Drei Studenten erzählen über ihre Erfahrungen damit.
von Erika Pichler
Manager in der Industrie müssen Wirtschaft, Technologie und Führungsskills vereinen. / Bild: (c) imago/allOver-MEV (imago stock&people)
14.09.2018

„Rückgrat vieler Volkswirtschaften“

Österreich ist immer noch ein Industrieland. Einschlägiges Managementwissen ist aber auch im Ausland sehr gefragt.
von Claudia Dabringer
Mit Herbst diesen Jahres startet das interaktive E-Book+. / Bild: (c) imago/Westend61 (Fotoagentur WESTEND61)
14.09.2018

Interaktive Mathematik, animierte Sagenhelden

Seit 2016 gibt es das Schulbuch auch als digitales E-Book. Mit dem Herbst dieses Jahres startet jetzt das interaktive E-Book+. Wie es am besten eingesetzt wird, erfahren die Lehrer auch von den Verlagen.
von Elisabeth Stuppnig
Ob Innenraumgestaltung oder Konstruktion, Holz-Know-how ist immer gefragt. / Bild: (c) Clemens Fabry
14.09.2018

Holz in- und auswendig kennen

Wer sich mit dem nachwachsenden Rohstoff beschäftigen will, dem stehen einschlägige HTL, Kollegs und Hochschulstudien zur Auswahl.
von Claudia Dabringer
Die Stoffmengen an der Uni sind umfangreicher als in der Schule. Wer kein passendes Lernkonzept hat, fühlt sich rasch überfordert. / Bild: (c) Bilderbox
07.09.2018

Mehr Lernstoff, weniger Struktur

Der Wechsel von der Schule auf die Universität bringt eine Reihe von Umstellungen mit sich. Unter anderem beim Lernen: Mehr Stoff und die geforderte Selbstständigkeit bringen viele Studierende zum Straucheln.
von Ursula Rischanek
07.09.2018

Legasthenie: Lehrgang und neue Einsichten

Weiterbildungslehrgang an Uni Graz startet im Oktober.
Im neuen Popularmusiklehrgang müssen die Pädagogen auch selbst musikalisch aktiv werden. / Bild: Universität Mozarteum/ C. Schneider
07.09.2018

Lehrer lernen die Musik ihrer Schüler

Demnächst startet in Salzburg der erste Hochschullehrgang, in dem Musiklehrer sich in Pop- und Rockmusik üben und professionalisieren können.
von Erika Pichler
Im Schnitt 3,5 Tage im Jahr verbringen UniCredit-Mitarbeiter mit Weiterbildung. Einen großen Teil davon in der hauseigenen Academy. / Bild: UniCredit
07.09.2018

Die hauseigene Expertise nutzen

Die Weiterbildung der Mitarbeiter ist nicht nur in technischen, sondern etwa auch in rechtlichen Bereichen ein wichtiges Thema. Große Unternehmen unterhalten dafür eigene Einrichtungen.
von Patrick Baldia
In Zukunft müssen Lehrer in AHS und NMS ein einheitliches Studium absolviert haben. / Bild: (c) imago/Westend61 (Giorgio Fochesato)
31.08.2018

Vision: Eine Fakultät für Lehrerbildung

Statt Hauptschul-, NMS- und Gymnasiallehrern wird es künftig einheitlich ausgebildete Sekundarstufenlehrer geben. Ein Ausblick auf Vorteile und Herausforderungen des neuen Lehramtsstudiums.
von Erika Pichler
Förderungen können helfen, neue Berufsfelder für sich zu finden. / Bild: (c) BilderBox
24.08.2018

Förderungen: Mit den nötigen Mitteln

Berufliche Weiterbildung ist oft nicht nur eine Frage der Motivation, sondern auch der Finanzen. Stipendien und andere Unterstützungen können helfen. Einige Beispiele.