Deal: Immovate kauft Hotel Am Konzerthaus

Die ARE Development ist zu 50 Prozent an dem Wiener Hotel beteiligt, das von der internationalen Betriebsgesellschaft Accor geführt wird.

Mit dem Kauf des Hotel "Am Konzerthaus" am Wiener Heumarkt investiert das österreichische Immobilienunternehmen Immovate erstmals in ein Projekt mit längerem Zeithorizont – bisher wurde ausschließlich in Vorhaben investiert, die eine Laufzeit von maximal 36 bis 48 Monate aufweisen. Für das Unternehmen könnte dies auch ein erster Schritt sein, um in Zukunft ein eigenes Immobilienportfolio aufzubauen. Das Hotel Am Konzerthaus wird weiterhin von der internationalen Betriebsgesellschaft Accor geführt. Immovate konnte die ARE (Austrian Real Estate) Development als Partner für das Projekt gewinnen, die 50 Prozent am Hotel beteiligt ist. Die neuen Eigentümer planen, das Haus mittelfristig als Hotel weiterzuführen, frühestens in fünf Jahren wird über die weitere Nutzung entschieden.

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Deal: Immovate kauft Hotel Am Konzerthaus

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.