Zum Inhalt

Weißblaues Drama: Verliert die CSU "ihr" Bayern?

Dossier Im Freistaat kündigt sich ein Umbruch an. Die Alleinherrschaft der CSU geht zu Ende. Der Versuch einer Landvermessung in fünf Kapiteln.
Text: Iris Bonavida, Karl Gaulhofer, Jürgen Streihammer
Grafik: Tamas Hegyi
Mitgestaltung: Marlies Eder, Klemens Patek

Meinungsforscher künden ein politisches Erdbeben an. Es wird sich am 14. Oktober in Bayern zutragen und die CSU schwer erschüttern. Zum zweiten Mal in 56 Jahren dürften die Christsozialen bei der Bayern-Wahl die absolute Mehrheit verlieren. Zu den offenen Fragen zählt bloß noch, wie stark dieses Beben ausfallen wird, ob die CSU ihr schlechtestes Ergebnis - 38 Prozent  - noch unterbieten wird - und was dann in München und in Berlin passiert.

Die „Presse" widmet der Bayern-Wahl ein Dossier. Es ist der Versuch einer Landvermessung, vom Phänomen CSU und dessen Krise über die Wirtschaftsmacht Bayern bis hin zum Rückblick in eine Zeit, als es noch keine CSU gab.

Das ist drin:

  • Dieses Dossier hat 5 Kapitel

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen