Buchtipp: Neue Wege zum Gipfel

Wie können sinnvolle Arbeitswelten gelingen? Damit beschäftigt sich etwa Andreas Gnesda in seinem Buch. Lektüren für Veränderung und Innovation im Büro.

Mit dem Beispiel einer Skitour veranschaulicht Andreas Gnesda in seinem Buch, wie Veränderung möglich wird.
Mit dem Beispiel einer Skitour veranschaulicht Andreas Gnesda in seinem Buch, wie Veränderung möglich wird.
Mit dem Beispiel einer Skitour veranschaulicht Andreas Gnesda in seinem Buch, wie Veränderung möglich wird. – (c) Beigestellt

Drei Wege kann ein Unternehmen beim Umzug in neue Räume beschreiten, schreibt Andreas Gnesda, Geschäftführer von Team Gnesda in seinem soeben erschienenen Buch „Next World of Working“: Den einer (räumlichen) Veränderung ohne Kommunikation und ohne Change, den einer Veränderung mit Kommunikation und ohne Change und den einer Veränderung mit Kommunikation und Change. Welcher Weg ihm am liebsten ist, daraus macht er kein Geheimnis: „Leider gibt es immer noch Manager, die glauben, dass Veränderung ohne Kommunikation und Change funktioniert. Ich streite gar nicht ab, dass eine derartige Veränderung auch Wandel bringt, aber ich kann dazu nur sagen: ‚Gelegenheit nicht genützt! Nichts daraus gemacht!‘“

 

Wie bei einer Skitour

Gnesda geht es in seinem Buch darum, Wege zu Arbeitswelten aufzuzeigen, in denen die Mitarbeiter ein erfülltes (Arbeits-)Leben führen können und gleichzeitig produktiv sind. Dazu nimmt er seine Leser auf knapp 200 Seiten mit auf eine Skitour, die ihm als Sinnbild eines zwar herausfordernden, aber eben erfüllten Weges auf den Gipfel dient. In zwölf Kapiteln zeigt Gnesda Schritt für Schritt die Möglichkeiten, die sich bieten, wenn man gewillt ist, sich auf Veränderungsprozesse einzulassen. Und das tun gar nicht wenige Unternehmer in Österreich, erzählt er: „75 bis 80 Prozent unserer Kunden sind bereit, einen Kulturveränderungsprozess zuzulassen, der mit einem neuen Standort oder einer neuen Innenarchitektur beginnt. Und dann zu einem spannenden Prozess führt, in dem man sich auf große Ideen einlässt.“ Die im besten Fall dafür sorgen, dass die Skitour kein Aneinanderreihen von Schrittfolgen ist, sondern, „dass die Begeisterung für Skitouren geweckt worden ist“. (sma)

Info

Person & Buch

Vor über 20 Jahren begann Andreas Gnesda aus dem väterlichen Betrieb heraus, Übersiedlungen und Bürokonzepte von Firmen professionell zu begleiten. Über 30.000 Mitarbeiter hat er in über 300 Projekten an neuen Standorte gebracht, darunter Unternehmen wie OMV, WU, Post und ÖBB. Heute hat Team Gnesda neben Wien auch Standorte in Deutschland, Polen und der Türkei. Mit seinem Buch „Next World of Working“ (Styriabooks.at, April 2016, 24, 90 Euro) hat der Berater jetzt den Grundstein für seine persönliche Weiterentwicklung gelegt: In den kommenden Jahren will er sich mehr und mehr aus dem operativen Geschäft zurückziehen und sich stärker auf seinen Vortragstätigkeit und neue Bücher konzentrieren.

Bücher & Inspiration

Was ist Innovation?

Leben wir im goldenen Zeitalter der Innovation? Produkte kommen und vergehen ebenso schnell wieder. Was können Unternehmen leisten, damit gute Neuerung bleibt? Wie beeinflussen Räume die Kreativität, wie Regulierungen Innovation? „Der Schein des Neuen: Thesen zum Mythos Innovation“, W.I.R.E. Thinktank (Hrsg.). Verlag Neue Zürcher Zeitung 2013. 20 €


Meditation Now

„1.) Do one thing at a time“, das eine nach dem anderen erledigen, empfiehlt das Künstlerduo Fischli/Weiss in seiner Anleitung zum besseren Arbeiten. Mit ihren Werken, in diesem Band gesammelt, haben Fischli und Weiss immer wieder zum Innehalten angeregt: Wie läuft unser alltägliches Leben? Peter Fischli/David Weiss: „How to Work Better“, N. Spector & N. Trotman. Prestel 2016. Ca. 70 €


Arbeitsplatzflucht

Inspiration und Voyeurismus: Auf der Website Workspaces wurde gesammelt, wo Menschen arbeiten. Auf dem Schiffsdeck, im Bastelschuppen, auf der Bühne, vor dem Terrassenfenster, vom Bett aus am Nachtkästchen.
workspaces.tumblr.com

Lesen Sie mehr zum Thema
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Buchtipp: Neue Wege zum Gipfel

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.