Eyemaxx feierte seinen ersten Wintercocktail

Ende Jänner fand der erste Eyemaxx Wintercocktail im Schloss Leopoldsdorf, dem Firmensitz der Eyemaxx Gruppe in Österreich, statt.

ADVERTORIAL

K. Radosavljevic, M. Pasquali und M. Müller.
K. Radosavljevic, M. Pasquali und M. Müller.
K. Radosavljevic, M. Pasquali und M. Müller. – Foto (c) Eyemaxx Real Estate Group

Nach dem Zweitlisting der Eyemaxx Aktie am Vortag wurde das neue Corporate Design im Zuge der Veranstaltung präsentiert. Nach der Begrüßung durch Michael Müller, CEO der Eyemaxx Real Estate Group, präsentierten Maximilian Pasquali, Deputy CEO, und CFO Kristian Radosavljevic das neue Corporate Design der Gruppe. Der Eyemaxx Cocktail soll Kunden, Kooperationspartnern und Branchenkollegen die Möglichkeit zum informellen Informations- und Gedankenaustausch dienen. Maximilian Pasquali: „Mit dem Zweitlisting an der Wiener Börse, dem CD-Relaunch und dem Eyemaxx Wintercocktail beginnen wir das Jahr 2019 sehr dynamisch. Diese Dynamik wollen wir beibehalten, wir haben noch sehr viel vor!“

Sandra Bauernfeind, Hans-Peter Kranz und Gisela Gary. – Foto (c) Eyemaxx Real Estate Group

Mit rund 150 hochkarätigen Gästen wurde bis nach Mitternacht gefeiert. Unter den Gästen wurden unter anderem Georg Aichelburg-Rumerskirch, Wiener Privatbank, Thomas Stanger, Spar Österreich, Sandra Bauernfeind und Franz Pöltl, beide EHL, Markus Pieringer, Benedikt Hartig, Eyemaxx, Hypo Niederösterreich, sowie Karolina Tan und Elena Trummer, beide Austria Anadi Bank, gesehen. Außerdem feierten Reinhard Waltenberger, SImmo, Martin Kalaschek, WSE Wiener Standortentwicklung, Martin Krautgartner, Sans Souci Group, Norbert Küblböck, Engie, Johannes Pesendorfer, pumar ZT, Marc-Giudo Höhne, Drees & Sommer, Florian Rode und Oliver Oszwald, beide HNP Architects, Franz Gulz, ehemaliger Aufsichtsratsvorsitzender von Eyemaxx, Gisela Gary, Journalistin, und Hans-Peter Kranz, EHL, mit.

Benedikt Hartig, Florian Rode und Oliver Oszwald. – Foto (c) Eyemaxx Real Estate Group


Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen