Abseits des Heumarkts: Der Kampf um Wiens höchstes Gebäude

Der eine ist das höchste Gebäude, der andere das höchste Bauwerk. DC Tower und Donauturm werben mit ihrer Höhe. Der neue Donauturm wurde am Dienstagabend offiziell eröffnet.

Von links nach rechts: Der DC Tower 1 steht bereits seit 2014. Die DC Tower 2 und 3 sowie die Danube Flats (inklusive kleinem Nebengebäude), die diese Visualisierung zeigen, sind geplant bzw. im Entstehen.
Von links nach rechts: Der DC Tower 1 steht bereits seit 2014. Die DC Tower 2 und 3 sowie die Danube Flats (inklusive kleinem Nebengebäude), die diese Visualisierung zeigen, sind geplant bzw. im Entstehen.
Von links nach rechts: Der DC Tower 1 steht bereits seit 2014. Die DC Tower 2 und 3 sowie die Danube Flats (inklusive kleinem Nebengebäude), die diese Visualisierung zeigen, sind geplant bzw. im Entstehen. – oln.at

Wien. Ob ein Turm zu hoch ist, liegt im Auge des Betrachters. Während am Heumarkt ein 66 Meter hoher Turm für Aufregung sorgt, kann es auf der anderen Seite der Donau nicht hoch genug sein. Donauturm und DC Tower rangen um den Titel des höchsten Turms des Landes und legen die Sache gern unterschiedlich aus: Ersterer ist nämlich das höchste Bauwerk (252 Meter), Zweiterer das höchste Gebäude (250 Meter). Bei beiden hat sich viel getan. Ein Überblick.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

Meistgekauft
    Meistgelesen