Wiener Börse Preis 2019: CA Immo, Flughafen Wien und OMV Sieger des ATX-Preises

Zum zweiten Mal in Folge sicherte sich der börsennotierte Immobilienkonzern CA Immo den Preis.

Am 23. Mai 2019 fand die alljährliche Verleihung des Wiener Börse Preises.
Am 23. Mai 2019 fand die alljährliche Verleihung des Wiener Börse Preises.
Am 23. Mai 2019 fand die alljährliche Verleihung des Wiener Börse Preises. – (c) Krisztian Juhasz

CA Immo, Flughafen Wien und OMV sind mit dem Wiener Börse Preis 2019 ausgezeichnet worden. Der Preis wurde zum 12. Mal verliehen, 350 Gäste waren am Donnerstag im Palais Niederösterreich anwesend. Zum zweiten Mal in Folge sicherte sich die CA Immo den "ATX"-Preis. Der Immobilienkonzern habe die Jury mit guten Ergebnissen, exzellenter Finanzberichterstattung sowie ausgezeichneter IR-Tätigkeit überzeugt, teilte die Wiener Börse mit. Der "Corporate Bond"-Preis ging an die OMV AG, den ersten Platz im "Mid Cap"-Ranking holte der Flughafen Wien. "Die Top-Leistungen der börsennotierten Unternehmen strahlen auf das gesamte Land aus", so Börsenvorstand Christoph Boschan.

Gesamtübersicht der Preisträger:

ATX-Preis

1. Platz: CA Immobilien Anlagen AG
2. Platz: Wienerberger AG
3. S Immo AG

Mid Cap-Preis

1. Platz: Flughafen Wien AG
2. Platz: Mayr-Melnhof Karton AG
3. Platz: EVN AG

Corporate Bond-Preis

1. Platz: OMV AG
2. Platz: Wienerberger AG
3. Platz: CA Immobilien Anlagen AG

Journalisten-Preis

1. Platz: Flughafen Wien AG
2. Platz: voestalpine AG
3. Platz: Erste Group Bank AG

VÖNIX Nachhaltigkeitspreis
Lenzing AG

(APA/red.)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Wiener Börse Preis 2019: CA Immo, Flughafen Wien und OMV Sieger des ATX-Preises

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.