Börse: s Immo steigt überraschend in den ATX auf

Im Leitindex der Wiener Börse kommt es wie erwartet zu Umschichtungen. Die Aktien von Conwert und Flughafen Wien werden aus dem ATX genommen.

Symbolbild s Immo: Akademiehof Wien
Symbolbild s Immo: Akademiehof Wien
Symbolbild s Immo: Akademiehof Wien – (c) Richard Reinalter

Das ATX-Komitee hat am Dienstag Abend Umschichtungen im Leitindex der Wiener Börse beschlossen. Wie erwartet, werden die Aktien des Immobilienunternehmens Conwert und des Flughafens Wien aus dem ATX genommen. Beide Papiere waren nicht mehr ausreichend viel gehandelt worden, was in beiden Fällen auf den geringen Streubesitz zurückzuführen war. Wie aus der jüngsten ATX-Beobachtungsliste zu schliessen war, konnte mit einem Nachrücken der Aktien von Do&Co und Porr gerechnet werden. Doch nicht das Cateringunternehmen von Attila Dogudan und der zweitgrößte österreichische Baukonzern werden die Leitindex der Börse ab 18. September bereichern, sondern die Aktien des Immobilienkonzerns s Immo und des Zucker-, Stärke- und Fruchtkonzerns Agrana.

Die s Immo kommt dabei erstmals in ihrer Börsengeschichte zu ATX-Ehrenund ist an der Börse derzeit 930 Millionen Euro wert, um 43 Prozent mehr als zu Jahresbeginn.

Umschichtungen auch in Frankfurt


Mit Grand City Properties steigt die sechste Immobilienfirma in den MDax auf. Das Unternehmen, das erst vor einigen Monaten in das strenger regulierte Börsensegment Prime Standard gewechselt war, ersetze den Baukonzern Bilfinger, teilte die Deutsche Börse am Dienstag mit. Die Veränderungen werden zum 18. September wirksam. (red.)

Die Presse Premium: Immobilienaktien sind beliebt geworden

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Börse: s Immo steigt überraschend in den ATX auf

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.