Letzte Elbphilharmonie-Wohung verkauft

Alle 45 Luxuswohnungen in Hamburg haben neue Eigentürmer, die teuerste kostetemehr als 11,07 Millionen Euro.

(c) Michael Zapf (Zapf)

Die  Elbphilharmonie in Hamburg ist nicht nur für Kulturbegeisterte ein Magnet, sie lockt auch Immobilienliebhaber. Nun verkaufte das Immobilienunternehmen Engel & Völkers alle 45 Luxuswohnungen in der Elbphilharmonie. Die bisher teuerste Eigentumswohnung in Hamburg erzielte zudem den Spitzenpreis von 11,07 Millionen Euro.

Die 287 Quadratmeter große Luxuswohnung befindet sich im 25. Stock der Elbphilharmonie und erzielte mit 38.588 Euro pro Quadratmeter den höchsten Kaufpreis des Hamburger Wahrzeichens. Die 45 Apartments sind unter anderem für den 270° Panoramablick über die Hansestadt, die Elbe und den Hamburger Hafen stark nachgefragt.

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Letzte Elbphilharmonie-Wohung verkauft

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.