Neues Hotel: Erstes MAXX by Steigenberger in Österreich eröffnet

David Chipperfield konzipierte das Gebäude am Margaretengürtel 142, Designer Matteo Thun verantwortet das Interior-Design.

MAXX by Steigenberger in Wien.
MAXX by Steigenberger in Wien.
MAXX by Steigenberger in Wien. – www.deutschehospitality.com

Am Margaretengürtel 142 im fünften Bezirk eröffnete Anfang Februar das erste "MAXX by Steigenberger" in Österreich. Die Falkensteiner Hotelgruppe, die das Haus 2013 eröffnet und bis zum Verkauf unter ihrer Brand Falkensteiner Hotels & Residences betrieben hat, trennte sich von dem Hotel in Wien Margareten. Betreiber des neuen Hotels ist die Feuring Gruppe. Es verfügt über 195 Zimmer inklusive 21 Suiten, ein Restaurant mit Bar, einen Konferenz- sowie einen Spa- und Fitnessbereich. Aus dem Spa-Bereich im siebten Stock gelangt man auf eine Dachterrasse mit Ausblick über ganz Wien. Das vom britischen Architekten David Chipperfield konzipierte Gebäude ist von dem Südtiroler Architekten und Designer Matteo Thun eingerichtet, der das komplette Interior-Design verantwortet. Die Deutsche Hospitality betreibt das Haus über einen internationalen Managementvertrag.

 

INFOS

Unter dem Dach der Markenfamilie der Deutschen Hospitality wurde die Marke MAXX by Steigenberger im Frühsommer 2018 gelauncht. Neben den Steigenberger Hotels and Resorts, die im Luxussegment zuhause sind, ist MAXX neben den Marken IntercityHotel und Jaz in the City positioniert. Seit Januar 2019 gehört zudem noch die Economy-Marke Zleep zur Deutschen Hospitality.

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Neues Hotel: Erstes MAXX by Steigenberger in Österreich eröffnet

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.