Wien: UBM entwickelt Leopold-Quartier

An der Oberen Donaustraße im zweiten Wiener Gemeindebezirk entsteht bis 2023 ein neues Stadtquartier. Es kommt zum Bau eines Hotels mit rund 700 Zimmern sowie freifinanzierten und geförderten Wohnungen.

Lageplan
Lageplan
Lageplan – UBM

Das von UBM Development im vierten Quartal 2018 zu 90 Prozent gekaufte Projekt an der Oberen Donaustraße in Wien nimmt konkrete Formen an und heißt "LeopoldQuartier". Das geht aus einer aktuellen Aussendung des Hotelentwicklers vom Dienstag hervor. Am Standort geplant ist das bislang größte Hotel des Unternehmens mit mehr als 700 Zimmern. Gleichzeitig sollen rund 700 Wohneinheiten entstehen, die einen Mix aus freifinanzierten und geförderten Wohnungen bieten. "Wir setzen mit dem Hotel auf Wien als internationale Konferenzstadt. Auch von der Dimension her ssetzen wir neue Maßstäbe", sagte Thomas G. Winkler, CEO bei UBM.

Das Gesamtareal von 23.000 Quadratmetern gliedert sich in mehrere Baufelder auf denen die Assetklassen Hotel und Wohnen abgedeckt werden. Im Frühling 2020 will man mit dem Bau beginnen. Die Fertigstellung ist laut UBM für 2023 vorgesehen. (red.)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Wien: UBM entwickelt Leopold-Quartier

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.