Neubau im Sonnwendviertel: Residenz Adele mit 284 Mietwohnungen

Auf 8500 Quadratmetern errichtet Soulier Management mit der Residenz Adele frei finanzierte Mietwohnungen in der Nähe des Helmut-Zilk-Parks in Wien Favoriten.

Rendering Residenz Adele bestehend aus fünf Baukörpern im Wiener Sonnwendviertel.
Rendering Residenz Adele bestehend aus fünf Baukörpern im Wiener Sonnwendviertel.
Rendering Residenz Adele bestehend aus fünf Baukörpern im Wiener Sonnwendviertel. – ZOOMVP_DMAA

Die Vermarktung beginnt in Kürze, bis Sommer 2020 soll der Neubau im Sonnwendviertel in fertig gestellt sein: Auf einem 8470 Quadratmeter großen Areal errichtet Soulier Management das aus fünf Baukörpern bestehende Wohnprojekt „Residenz Adele“ - mit 284 frei finanzierte Mietwohungen. Die Wohnungsgrößen reichen von Studios mit 25 Quadratmetern bis zu Vier-Zimmer-Wohnungen mit 88 Quadratmetern. Die Tiefgarage verfügt über 112 Stellplätze sowie zwei Elektro-Tankstellen. Für die Architektur zeichnen Delugan Meissl Associated Architects gemeinsam mit Ganahl Ifsits Architekten verantwortlich. Die gesamten Kosten für das Projekt, das nach Adele-Bloch-Bauer benannt wurde, belaufen sich auf rund 75 Millionen Euro. Im Zuge eines strukturierten Bieterverfahrens soll die Residenz an einen Investor verkauft werden.

Mehr Infos unter: www.adele.co.at

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Neubau im Sonnwendviertel: Residenz Adele mit 284 Mietwohnungen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.