Warburg-HIH kauft Büroobjekt beim Wiener Hauptbahnhof

Ende 2018 wurde der Neubau mit einer Gesamtmietfläche von 4200 Quadratmetern fertiggestellt.

Neubau in der Gertrude-Fröhlich-Sandner-Straße 13.
Neubau in der Gertrude-Fröhlich-Sandner-Straße 13.
Neubau in der Gertrude-Fröhlich-Sandner-Straße 13. – Warburg HIH

Die deutsche Warburg HIH Real Estate erwarb das Büroobjekt „HBF 1“ in Wien. Nahe dem Hauptbahnhof gelegen, verfügt die Multi-Tenant-Immobilie über eine Gesamtmietfläche von 4200 m2, davon werden 3100 m2 als Büro genutzt. Im Erdgeschoß ist auf 850 m2 der Restaurantbetreiber Vapiano eingezogen. Der Neubau in der Gertrude-Fröhlich-Sandner-Straße 13 wurde Ende 2018 fertiggestellt. Bis auf eine Restfläche von 168 m2 ist das Gebäude zur Gänze vermietet.

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Warburg-HIH kauft Büroobjekt beim Wiener Hauptbahnhof

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.