Viertel Zwei: Baubeginn für neue Wohnungen und Büros

Die Value One Development investiert rund 700 Millionen Euro in Wohnungen, zwei Hochhäuser mir Hotel sowie die Sanierung der beiden ungenützten Tribünen der Trabrennbahn Krieau.

Wohnprojekt Korso im Viertel Zwei vom österreichischen Architekten Martin Kohlbauer.
Wohnprojekt Korso im Viertel Zwei vom österreichischen Architekten Martin Kohlbauer.
Wohnprojekt Korso im Viertel Zwei vom österreichischen Architekten Martin Kohlbauer. – Value One / OLN (Office Le nomade)

Die nächste Entwicklungsphase des Stadtteils Viertel Zwei in Wien steht bevor: Am Rande der Trabrennbahn Krieau entstehen in den kommenden Monaten neue Wohnungen und Büros. „Ab sofort bauen wir an Phase drei des Projekts: Wir investieren in dieser Phase weitere 700 Millionen Euro in ein Wohnprojekt, zwei Hochhäuser mit Hotel, Büros und Wohnungen sowie die Sanierung der beiden ungenutzten Tribünen der Trabrennbahn“, sagte Walter Hammertinger, Geschäftsführer der Value One Development (vormals IC Development).

Im Zuge dieser Bauphase werden die beiden seit 1964 nicht mehr verwendeten Tribünen kernsaniert und um einen modernen Neubau erweitert. Geplant ist eine Verbindung von Alt und Neu zu attraktivem Büroraum, wobei eine Immobilie künftig als Sitz von Value One dienen soll. Die neuen Bürokonzepte sollen modernes Arbeiten für 400 Arbeitsplätze ermöglichen. Die Fertigstellung ist für 2021 geplant. Die vom Trabrennverein derzeit benutzte Tribüne ist davon nicht betroffen und wird weiterhin vom Trabrennverein genutzt.

Wohnprojekt Korso

Gleichzeitig entstehen dank der großen Nachfrage im Viertel Zwei weitere Wohnungen. Das Projekt Korso ist ein Wohnprojekt des österreichischen Architekten Martin Kohlbauer. Gebaut werden 179 Wohnungen von 35 bis 145 m² mit Terrassen direkt an der U-Bahn-Station „Stadion“ mit Blick zum grünen Prater. In den kommenden Wochen wird mit dem Rohbau begonnen, 2021 soll das Projekt fertiggestellt sein.

Noch in der Planungsphase befinden sich weitere Projekte wie jene zur Revitalisierung der alten Stallungen, ein Büro und ein Wohnturm. Die Fertigstellung ist für 2023 geplant.

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Viertel Zwei: Baubeginn für neue Wohnungen und Büros

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.