Niederösterreich: Luxusvillen im Edelspeckgürtel rund um Wien

Bad Vöslau, Gießhübl, Klosterneuburg und Oberwaltersdorf: Der Speckgürtel vor den Toren Wiens ist eine Alternative für potenzielle Immobilienkäufer.

Terrassen-Apartmenthaus von X42 Architekten in Gießhübel.
Terrassen-Apartmenthaus von X42 Architekten in Gießhübel.
Terrassen-Apartmenthaus von X42 Architekten in Gießhübel. – Kochreal

Villa mit Garten statt Penthouse mit Terrasse, gekieste Auffahrt statt Stellplatz nah beim Aufzug und ein Pool, der nicht das Wort „Whirl“ davor hat: Wenn das Wohnen etwas großzügiger sein darf – und der finanzielle Aufwand dafür etwas geringer –, führt der Weg traditionell von Wien in den nahe gelegenen Teil Niederösterreichs. Und das immer öfter, denn die neuen Arbeits- und Lebenswelten machen es leichter. So müssen viele nicht mehr täglich ins Büro fahren, sondern können zumindest teilweise von daheim arbeiten – und für ein komfortables Arbeitszimmer sollte sich in einer Villa schon ein Platz finden.
Zum anderen werden die Wege durch das stetig wachsende öffentliche Netz immer kürzer – zumal sich die Fahrtzeit auch zum Abarbeiten der Mails in den Öffis oder der Rückrufliste im Auto nutzen lässt. Was in fast allen Preissegmenten für eine wachsende Nachfrage sorgt und in manchen Orten beispielsweise entlang der Westbahn bereits für Baustopps gesorgt hat. Im Luxussegment sind die klassischen Lagen von Klosterneuburg bis Baden und sogar darüber hinaus also weiter attraktiv. Das Angebot an luxuriösen Liegenschaften im Edelspeckgürtel rund um Wien hält eine Auswahl von Kaisergelb mit Türmchen bis zur Designervilla bereit.

Haus Nowak in Klosterneuburg.
Haus Nowak in Klosterneuburg.
Haus Nowak in Klosterneuburg. – Helmut Mitter/Karin Huber Immobilien


► Modern am Ölberg
Der Klosterneuburger Ölberg gehört im Norden von Wien zur ersten Adresse des „erweiterten Neunzehnten“ wie die Gemeinde zum Missfallen vieler Döblinger und auch Klosterneuburger genannt wird. Hier steht derzeit am Fuß des Berges eine 2014 erbaute moderne Villa zum Verkauf, bei der das klassische Maklerattribut „lichtdurchflutet“ kleine leere Phrase ist. Dafür sorgen die bodentiefen Glasfronten, die von den Wohnräumen aus zum Garten samt Zwölf-Meter-Edelstahl-Infinitypool hinausgehen. Aufgrund der Hanglage des zweigeschoßigen Hauses ist es also auch im Untergeschoß schön hell. Gewohnt wird hier auf gut 500 Quadratmetern Wohnfläche, die sich auf fünfeinhalb Zimmer und vier Bäder verteilen. Darunter ein großes Arbeitszimmer mit Gartenblick, ein Gästezimmer samt En-suite-Bad und eine Wellnesszone mit einem von zwei Whirlpools, Sauna und Fitnessbereich. Im Wohnbereich sind ein offener Kamin und ein Bose-Soundsystem nette Nice-to-haves, im Garten des 1000 Quadratmeter großen Grundstücks findet sich neben dem Pool samt Designer-Wasserschwall und dazupassenden Leuchten auch ein Rasenmäher-Roboter. In Sachen Mobilität steht eine Garage samt Wandheizung und einer beheizten Auffahrt, die im Winter für einen schnellen, komfortablen Start in die Stadt sorgen, bereit. Vermittelt wird das Haus über Karin Huber Immobilien, der Kaufpreis beträgt 3,9 Millionen Euro.


► Klassisch in Kaisergelb
Klassisch in Kaisergelb mit Türmchen können die künftigen Eigentümer einer historischen Villa in Bad Vöslau residieren: Eine Villa aus dem Jahr 1901 wurde generalsaniert und steht jetzt mit den prachtvollen Insignien der Kaiserzeit und den Annehmlichkeiten des Zeitalters der Klimaanlagen zum Verkauf. Hier hat sogar der Keller eine Fußbodenheizung, um für allfällige Pläne vom Heimkino bis zur Zigarrenlounge gerüstet zu sein. Oberirdisch warten 444 Quadratmeter Wohnfläche auf neue Besitzer und verteilen sich auf acht Zimmer – darunter vier Schlafzimmer und zwei Bäder. Die gute alte Zeit zeigt sich in den Räumen durch gut erhaltene Details wie jede Menge Stuck an den Decken, üppig verzierte offene Kamine und natürlich standesgemäße Flügeltüren. Der Moderne wird mit der Fußbodenheizung nicht nur im Keller, Marmorbädern und neuen Parkettböden Rechnung getragen. Und mit einem neuen Pool im Garten, der neben dem Altbaumbestand auf fünf mal zehn Metern weitere Abkühlung verspricht. Hier findet sich außerdem ein Poolhaus – im gleichen Kaisergelb wie die Villa – in dem neben einem weiteren Bad ein Fitnessbereich untergebracht ist. Vermittelt wird das Anwesen über Engel & Völkers Mödling, aufgerufen sind dafür 1,78 Millionen Euro.

Villa im Resort Fontana in Oberwaltersdorf.
Villa im Resort Fontana in Oberwaltersdorf.
Villa im Resort Fontana in Oberwaltersdorf. – Thomas Immobilien


► Mit viel kühlem Nass
Im traditionellen Stil, aber neu gebaut kommt eine Villa im Resort Fontana in Oberwaltersdorf daher. Sie hat nicht nur gute 250 Quadratmeter Wohnfläche zu bieten, sondern auch eine Lage inmitten der gediegenen Nachbarschaft samt Security, Restaurants, Golfplatz und Badesee. Den braucht man nicht zwingend, um Abkühlung zu finden, denn auf dem knapp 1000 Quadratmeter großen Grundstück findet sich ein privater Pool, der aufgrund des dichten Baumbestands rundherum sichtgeschützte Badefreuden ermöglicht. Gewohnt wird in der Villa auf zwei Ebenen mit vier Schlafzimmern und zwei Bädern im Ober- sowie drei weiteren Zimmern im Untergeschoß. Auf der Gartenebene gibt es eine zum Wohnbereich hin offene Landhausküche, einen Kachelofen und direkten Zugang auf die 56 Quadratmeter große Terrasse sowie eine Doppelgarage. Vermittelt wird das Haus über Thomas Immobilien, aufgerufen sind dafür 1,3 Millionen Euro.

Terrassen-Apartmenthaus in Gießhübl.
Terrassen-Apartmenthaus in Gießhübl.
Terrassen-Apartmenthaus in Gießhübl. – Kochreal

► Wohnungen im Kommen
Häuser sind allerdings nicht das Einzige, was im niederösterreichischen Luxussegment stark gefragt ist. Immer häufiger sind es auch Wohnungen, die gesucht werden – beispielsweise von Menschen, die sich nach dem Familienleben in der Villa verkleinern wollen, aber aufgrund der immer besseren Anbindung nach Wien keinen Grund mehr sehen, gleich in die Stadt ziehen zu müssen. Was sich schön langsam auch in einem wachsenden Angebot hochwertiger Wohnungen niederschlägt, wie beispielsweise einem Terrassen-Apartmenthaus der X42 Architekten in Gießhübl, in dem eine 310 Quadratmeter große Maisonette in den obersten Stockwerken zum Verkauf steht. Gelebt wird hier barrierefrei durch einen privaten Lift auf drei Ebenen, alle mit Terrasse, zwei davon begrünt. Gewohnt wird in gleich drei Wohnbereichen – einem Wohn-/Esszimmer mit offenem Kamin, einer Bibliothek und einem Fernsehraum. Und geschlafen in drei Schlafzimmern, von denen zwei jeweils ein eigenes Bad haben. Aufgerufen sind für die Wohnung 1,65 Millionen Euro inklusive zweier Stellplätze, vermittelt wird sie über Kochreal. (sma)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Niederösterreich: Luxusvillen im Edelspeckgürtel rund um Wien

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.