Milliardenprojekt: Bürokomplex von Amazon

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Tröpfelnde Wasserfälle und duftende Pflanzen statt karger Konferenzräume: Der Online-Händler Amazon hat vor Kurzem in Seattle einen Bürokomplex eröffnet, der eher an einen Regenwald als an einen Arbeitsplatz erinnert.

(c) REUTERS (LINDSEY WASSON)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Mit "The Spheres", drei riesigen Glaskugeln mit über 40.000 Pflanzen, Pfaden und Wasserläufen, will Amazon die Kreativität seiner Mitarbeiter fördern.

(c) imago/ZUMA Press (Paul Christian Gordon)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Außerdem hofft der Händler auf den in Studien beschriebenen Effekt, dass Nähe zur Natur die Gehirnfunktion anregt. Amazon habe eine "einzigartige" Umgebung geschaffen, in der die Angestellten gut zusammenarbeiten und innovative Konzepte erarbeiten könnten, teilte das Unternehmen mit.

(c) imago/ZUMA Press (Paul Christian Gordon)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Demnach gibt es keine geschlossenen Büroräume, Treffen finden mitunter auf Pfaden oder in Baumhäusern statt.

(c) imago/ZUMA Press (Paul Christian Gordon)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Die größte Kuppel ist über 27 Meter hoch und hat einen Durchmesser von fast 40 Metern. Für den Bau wurden 620 Tonnen Stahl und fast 5500 Tonnen Zement benutzt.

(c) REUTERS (LINDSEY WASSON)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Wie viel genau das gigantische Bauwerk gekostet hat, verrät das Unternehmen nicht. Jedoch investierte Amazon für Design, Entwicklung und Bau des Hauptquartiers eigenen Angaben zufolge insgesamt vier Milliarden US-Dollar. 

(c) REUTERS (LINDSEY WASSON)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Der Komplex richte sich auch an die Bewohner von Seattle, die "im Zentrum der Stadt Biodiversität erleben" könnten, erklärte Amazon. Zu "The Spheres" soll auch ein Besucherzentrum eröffnet werden.

(c) REUTERS (LINDSEY WASSON)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

(c) REUTERS (LINDSEY WASSON)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

(c) REUTERS (LINDSEY WASSON)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

(c) imago/ZUMA Press (Paul Christian Gordon)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

(c) REUTERS (LINDSEY WASSON)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

(c) imago/ZUMA Press (Paul Christian Gordon)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

(c) REUTERS (LINDSEY WASSON)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

(c) imago/ZUMA Press (Paul Christian Gordon)
Kommentar zu Artikel:

"The Spheres": Amazon eröffnet gigantischen Bürokomplex in Seattle

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.