Feriendomizile: Urlauben in historischen Objekten

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

In Tabin, nahe des Chiemsees, wurde das Nebengebäude eines historischen Bauernhofs durch moderne Holzarchitektur ersetzt.

Der Neubau "Schmidhuber" setzt sich zwar von dem alten Bauernhaus ab, orientiert sich jedoch mit seiner Form, der Fassade aus Holz und der schlichten Gestaltung an den Scheunen der Umgebung.

(c) Amelie Niederbuchner
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Als zertifiziertes Passivhaus wurde viel Wert auf ökologische und nachhaltige Baumaterialien gelegt.

Die beiden Ferienwohnungen kommen jedoch alles andere als „ökohaft“ daher...

(c) Amelie Niederbuchner
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

...sie punkten mit einem Mix aus Midcentury-Klassikern, Antiquitäten vom historischen Schmidhuberhof und modernem Design.

(c) Amelie Niederbuchner
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Beide Wohnungen verfügen über je einen offenen Wohnbereich mit großer Küche und Essplatz, zwei Schlafzimmern und Bad mit Badewanne und Regenduschen.

(c) Amelie Niederbuchner
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Auch auf der Nordseeinsel Juist findet sich mit dem "Rettungsschuppen" ein historisches Gebäude, das nun als modernes Feriendomizil genutzt wird.

Das 1899 gebaute Backsteingebäude wurde viele Jahre als Seenotrettungsstation betrieben. Zuletzt diente es als Ausstellungsort für besondere Pferdekutschen. Die lebensgroße Pferdeskulptur im Garten erinnert an die Nutzung als Museum.

 

(c) DENNIS GROSS
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Umgebaut und saniert vereint das denkmalgeschützte Gebäude nun historisches Flair und modernes Wohnen. Aus alten Toren wurden riesige Bogenfenster, die Licht in den großzügigen Wohnbereich bringen.

(c) DENNIS GROSS
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Historische Elemente wie Backsteinwände, Holzwände oder Bullaugenfenster wurden mit modernen Elementen, etwa einem Betonboden und schwarzen Fensterrahmen, kombiniert.

(c) DENNIS GROSS
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Im hinteren Teil des Gebäudes befinden sich die Schlafzimmer – eines im Erdgeschoß...

(c) DENNIS GROSS
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

... das zweite unter dem Dach mit Sichtfenster zum Wohnbereich.

 

 

 

 

Hinweis: Die beiden vorgestellten Objekte "Schmidhuber" und "Rettungsschuppen" können über www.urlaubsarchitektur.de gebucht werden.

(c) DENNIS GROSS
Kommentar zu Artikel:

Passivhaus und Backsteintraum

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.