Zum Inhalt
Innenpolitik

Neue Regierung: Viel Ruhe, wenig Politik

Bundespräsident Alexander Van der Bellen gelobte die neuen Minister der Übergangsregierung in der Hofburg an.  / Bild: APA/HANS KLAUS TECHT
Am Tag fünf nach Bekanntwerden des Ibiza-Videos nahm die Übergangsregierung ihre nicht klassische Arbeit auf.
von Julia Neuhauser
Leitartikel

Gefangen in der Staatskrise? Hurra, wir leben noch!

Auch wenn die Situation brisant ist, muss man sich um Österreich keine Sorgen machen. Was nun passiert, gehört zu einer Demokratie dazu.
Philipp Aichinger Philipp Aichinger
Kultur

So entspannt war Tarantino lang nicht mehr

Lang war unklar, ob Quentin Tarantinos neuer Film rechtzeitig für Cannes fertig wird. Das Ergebnis ist streckenweise vergnüglich, zuweilen zweifelhaft. Leonardo DiCaprio strawanzt darin als ehemaliger Westernheld durch ein minutiös rekonstruiertes Hollywood der 1960er-Jahre. / Bild: Festival de Cannes
Am Montag feierte „Once Upon a Time . . . in Hollywood“, Quentin Tarantinos neunter Film, in Cannes Premiere. Es ist ein Streifzug durch die Kinoindustrie der 1960er, in den Hauptrollen: Brad Pitt und Leonardo DiCaprio.
von Andrey Arnold
Bildung

Wie man Problemschulen besser machen kann

Ein Berliner Projekt hat schwierige Schulen vier Jahre lang begleitet. Damit sie sich entwickeln können, ist die Schulleitung zentral.
von Bernadette Bayrhammer
EU-Wahl

Ein Leitfaden zur größten Wahl des Kontinents

thema Dossier Am 26. Mai entscheidet sich die Zukunft der Europäischen Gemeinschaft. Ein Überblick über die Aufgaben des EU-Parlaments, den Alltag der Abgeordneten - inklusive (Korrespondenten-)Ausflüge nach Frankreich, Deutschland und Großbritannien.
Innenpolitik

Eurofighter: Grasser-Akt verheimlicht

Der Staatsanwalt handelte laut Minister Moser „gesetzwidrig“.
Innenpolitik

Schauspieler tritt zugleich in Werbespots von SPÖ und FPÖ auf

„Eric" sagt in dem SPÖ-Video "Ich find's oarg, dass es jetzt immer mehr ins Rechte geht in Österreich". Er wirbt jedoch bei der EU-Wahl 2019 auch für die FPÖ.
Economist

Kürzere Mietverträge machen Wohnen teurer

Die Zahl der befristeten Mietverträge steigt konstant an, und die durchschnittliche Dauer dieser Verträge wird kürzer, so Daten der Statistik Austria. Da Neuvermietungen meist teurer ausfallen, treibt das die Preise am Wohnungsmarkt.
von Jakob Zirm
Spitzenkandidatin Dora Jandl vom VSStÖ. / Bild: APA/GEORG HOCHMUTH
ÖH-Wahl

Dora Jandl: „Ich will keine Ausweise kontrollieren“

Spitzenkandidatin Dora Jandl vom VSStÖ über das Traumstudium und was passiert, wenn die Wahlbeteiligung fällt.
von Bernadette Bayrhammer
Immer mehr Menschen müssen sich in der Provinz Idlib vor den Kämpfen in Sicherheit bringen. / Bild: (c) REUTERS (Khalil Ashawi)
Außenpolitik

Entscheidungsschlacht um Idlib

Regimetruppen greifen letzte Rebellenbastion an und sollen laut USA erneut Giftgas eingesetzt haben. Islamisten versuchen Gegenschlag. Hunderttausende sind auf der Flucht.
Von unserem Mitarbeiter Thomas Seibert
Innenpolitik

"Im Namen der Republik!"

Urteilsveröffentlichung auf Antrag von Gerhard Dörfler gegen „Die Presse“ Verlags- und Gesellschaft m.b.H. & Co KG wegen übler Nachrede.
Ein Comeback für die Vengaboys? / Bild: (c) Sreenshot Video
Kultur

"We're Going to Ibiza": Der Partyhit der Vengaboys ist wieder da

Der Soundtrack zum Skandal macht einen Partysong vom Ende der 90er Jahre schlagartig wieder populär.

Meistgekauft

Meistgelesen

    Meistkommentiert

      Kolumne zum Tag

      Neustart auf dem Rad: „Treten, treten, treten!“

      Benedikt Kommenda Benedikt Kommenda
      Service

      „Die Presse“-WhatsApp-Service abonnieren

      Bleiben Sie jetzt immer auf dem Laufenden mit dem kostenlosen WhatsApp-Service der „Presse”.
      Die Redaktion empfiehlt
      Bild: (c) REUTERS (POOL New)
      Weiß = Wichtig

      Der modische Farbcode von Herzogin Meghan

      galerieKommt es im Leben der Herzogin zu bedeutsamen Momenten, trägt Meghan stets Weiß bzw. helle Farben. Der Fotobeweis.
      Bild: (c) Screenshot Sixt
      Eco 18.48

      Autovermieter Sixt macht sich über Strache-Aus lustig

      galerieIn einer Werbung verspottet Sixt den gescheiterten Ex-Vizekanzler und Ex-FPÖ-Obmann Heinz Christian Strache. Der Autovermieter ist bereits für seine - nicht immer politisch korrekte - Werbung berüchtigt.
      Bild: Ina Aydogan
      Jobhopper

      Jobhopper: 30 unter 35

      galerieWir werden noch von ihnen hören! 30 vielversprechende Talente unter 35 Jahren. Die Stars von morgen, jede Woche neu.