ÖVP: Staatssekretär Waldner geht nach Kärnten

Der Staatssekretär im Außenministerium tritt die Nachfolge des zurückgetretenen Landesrats Achill Rumpold an. Neuer Staatssekretär dürfte Reinhold Lopatka werden.

oeVP Staatssekretaer Waldner geht
oeVP Staatssekretaer Waldner geht
Wolfgang Waldner – (c) APA/GERT EGGENBERGER (GERT EGGENBERGER)

Der Kärntner ÖVP-Landesparteivorstand hat am Mittwoch den Staatssekretär im Außenministerium, Wolfgang Waldner, zum Nachfolger des zurückgetretenen Landesrat Achill Rumpold gekürt. Rumpold musste sein Amt wegen seiner Nähe zu dem in die Causa Birnbacher verwickelten Ex-Landesparteiobmann Josef Martinz zurücklegen.

Waldner sagte, es sei ihm leicht gefallen, das Angebot aus Kärnten anzunehmen. "Ich will dazu beitragen, zu signalisieren, dass ein Neubeginn in Kärnten möglich ist". Der geschäftsführende Landesparteiobmann Gabriel Obernosterer überreichte Waldner für sein neues Amt ein Hufeisen als Glücksbringer und betonte: "Was ich versprochen habe, habe ich gehalten. Mit dieser Personalentscheidung können wir Glaubwürdigkeit für die Kärntner wiederherstellen."

--> Vom "Museums-Hausmeister" zum Landesrat

Ob Obernosterer oder Waldner bei der kommenden Landtagswahl als ÖVP-Spitzenkandidat ins Rennen geht, blieb vorerst offen. "Ich bin keiner, der sich um Ämter reißt", sagte Waldner in Klagenfurt. Obernostrerer ergänzte: "Wir wollen Kärnten sanieren und dem Land den Stellenwert geben, der ihm zusteht. Nur über Personen und Namen zu reden, wäre vermessen, es geht um Inhalte."

Gabriel Obernosterer un Wolfgang Waldner – (c) APA/GERT EGGENBERGER

VP-Chef Michael Spindelegger nannte Waldner einen "Garant für den Kurs der Erneuerung in Kärnten". In einer Aussendung bedankte er sich zudem für die Arbeit des 57-jährigen Villachers im Außenministerium: "Waldner hat in den vergangenen 18 Monaten eindrucksvoll bewiesen, dass er ein weltoffener und versierter Politiker mit viel Erfahrung und hohem diplomatischem Geschick ist."

--> Reaktionen der anderen Parteien

Lopatka soll auf Waldner folgen

Waldners Nachfolger als Staatssekretär wird nach Informationen der Austria Presse Agentur der Abgeordnete Reinhold Lopatka. Am morgigen Donnerstag könnte Lopatka in einer Pressekonferenz offiziell vorgestellt werden.

Lopatka war nach seiner Zeit als ÖVP-Generalsekretär von 2003 bis 2007 bereits Sport-Staatssekretär und Finanz-Staatssekretär. Aktuell ist er als außenpolitischer Sprecher der Volkspartei tätig.

--> Marathonmann kehrt in die Regierung zurück

Zurück ins Parlament könnte in der Folge Jochen Pack kommen. Er ist der nächste auf der Regionalwahlkreisliste Steiermark Ost - und musste im April 2011 auf sein Mandat verzichten, als die ÖVP ihr Regierungsteam umbaute und Lopatka wieder Abgeordneter wurde. Pack verlor damals gegen Bildungssprecher Werner Amon. Denn dieser hätte seinen Nationalratssitz verloren, hätte Lopatka das Landesmandat bekommen.

(hell/APA)

Lesen Sie mehr zum Thema
Kommentar zu Artikel:

ÖVP: Staatssekretär Waldner geht nach Kärnten

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen