Vorarlberg: Drei Kleinparteien treten gemeinsam auf

Männerpartei, Piratenpartei und Liste "WIR" organisieren gemeinsam Podiumsdiskussionen. Politisch bleiben sie aber unabhängig.

Die Männerpartei, die Vorarlberger Piratenpartei und die Liste "WIR - Plattform für Familien" treten im Wahlkampf öffentlich gemeinsam auf. Damit wolle man mehr Gewicht in der Öffentlichkeit und in den Medien erzielen sowie Kosten sparen, teilte "WIR"-Spitzenkandidat Christoph Alton am Donnerstag mit. Politisch bleiben die drei Kleinparteien aber unabhängig.

Hannes Hausbichler von der Männerpartei habe die Zusammenarbeit der drei Kleinparteien initiiert, erzählte Alton. Konkret werden sie im Schulterschluss drei Podiumsdiskussionen im Haus der Jungen Arbeiter in Dornbirn organisieren. Die erste findet heute Abend ab 20 Uhr statt, das Thema werde von der Männerpartei vorgegeben. Am 11. September soll dann ein Thema von "WIR" folgen, am 18. September eines der Piratenpartei. Die Veranstaltung sei frei für die interessierte Bevölkerung, es würden aber auch andere Parteien eingeladen.

 

(APA)

Kommentar zu Artikel:

Vorarlberg: Drei Kleinparteien treten gemeinsam auf

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen