Nikola Donig zum Neos-Generalsekretär bestellt

Neuer Bundesgeschäftsführer ist ab November der bisherige Klubdirektor im Nationalrat, Stefan Egger.

Nikola Donig ist vom Vorstand der Neos einstimmig zum Generalsekretär bestellt worden. Der bisherige Kommunikationschef der Partei und ehemalige ÖVP-Sprecher tritt diesen neu geschaffenen Posten mit 1. Dezember an, teilte er am Freitag mit. Neuer Bundesgeschäftsführer ist ab November der bisherige Klubdirektor im Nationalrat, Stefan Egger. Er folgt in dieser Funktion Feri Thierry.

Die Neos hatten bei ihrer Mitgliederversammlung am vergangenen Wochenende in Graz einige personelle Änderungen an der Parteispitze beschlossen. Dies war unter anderem notwendig geworden, da Thierry seinen Rückzug angekündigt hatte. Der Lobbyist war drei Jahre lang Bundesgeschäftsführer der Partei und wird voraussichtlich in die Selbstständigkeit zurückkehren. Er soll die Neos aber weiterhin beraten. Egger als Klubdirektor im Parlament folgt der politische Direktor der Partei, Michael Schiebel.

 

(APA)

Kommentar zu Artikel:

Nikola Donig zum Neos-Generalsekretär bestellt

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen