Nationalratswahl

Umfrage sieht Kurz mit 35 Prozent klar auf Platz eins

Laut einer Erhebung des IMAS-Instituts würden die Neos - wäre jetzt die Nationalratswahl - aus dem Parlament fliegen. Mit Voting

Laut IMAS-Umfrage wäre Kurz der Wahlsieger, Strolz nicht mehr im Parlament.
Laut IMAS-Umfrage wäre Kurz der Wahlsieger, Strolz nicht mehr im Parlament.
Laut IMAS-Umfrage wäre Kurz der Wahlsieger, Strolz nicht mehr im Parlament. – (c) APA (Montage: Presse)

Eine aktuelle Umfrage des IMAS-Instituts sieht die ÖVP mit deutlichem Abstand auf Platz eins aus der Nationalratswahl hervorgehen. Wie die "Kronen Zeitung" berichtet, würden demnach 35 Prozent der wahlberechtigten Österreicher für die "Bewegung Sebastian Kurz" stimmen. Befragt wurden insgesamt 1000 Personen.

Die SPÖ würde sich der Umfrage zufolge auf Platz zwei einordnen - allerdings nur knapp. Die Sozialdemokraten von Christian Kern kommen der Erhebung zufolge auf 25 Prozent, knapp dahinter, mit 24 Prozent, folgt die FPÖ von Heinz-Christian Strache.

Weit abgeschlagen liegen die Grünen mit elf Prozent und die Neos mit drei Prozent - ein Ergebnis, das den Pinken den Einzug in den Nationalrat verwehren würde. Die Zustimmung zu einer möglichen Liste Peter Pilz wurde vom IMAS-Institut nicht abgefragt.

Zum Vergleich: Bei der Nationalratswahl 2013 erhielt die SPÖ 26,82 Prozent, die ÖVP 23,99 Prozent, die FPÖ 20,51 Prozent, die Grünen 12,42 Prozent und die Neos 4,96 Prozent.

Wie würden Sie abstimmen?

>>> Bericht in der "Kronen Zeitung"

(Red.)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Umfrage sieht Kurz mit 35 Prozent klar auf Platz eins

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.