Best-of Elefantenrunde: "Diesen Wahlkampf hätten wir uns sparen können"

Die interessantesten und amüsantesten Sager der Spitzenkandidaten in der letzten großen TV-Konfrontation des ORF vor der Wahl am Sonntag - und Zitate von Peter Pilz aus dem "Presse"-Ticker.

NR-WAHL: ORF-ELEFANTENRUNDE MIT SPITZENKANDIDATEN
Schließen
NR-WAHL: ORF-ELEFANTENRUNDE MIT SPITZENKANDIDATEN
Fünf Spitzenkandidaten der Nationalratswahl 2017. – (c) APA/GEORG HOCHMUTH

Die Spitzenkandidaten der fünf Parlamentsparteien SPÖ, ÖVP, SPÖ, Grüne und Neos standen am Donnerstagabend im ORF Tarek Leitner und Claudia Reiterer noch einmal Rede und Antwort. Peter Pilz, der vom ORF nicht eingeladen wurde, war Gastkommentator beim "Presse"-Ticker.

Hier die interessantesten und amüsantesten Sager der sechs Kandidaten:

"Diesen Wahlkampf hätten wir uns sparen können", meinte SPÖ-Spitzenkandidat Christian Kern gleich zu Beginn der Runde.

"Nicht nur die Spitzenkandidaten sind froh, wenn bald einmal gewählt wird", so ÖVP-Chef Sebastian Kurz.

"Kurz zu Sozialsystem - Das ist von der Kompetenz her so ähnlich wie wenn ich über die Musikalität von Marsmenschen referieren würde", sagte Peter Pilz (Liste Pilz) im "Presse"-Ticker.

"Ich muss das sofort online stellen, wegen der Transparenz", sagte Neos-Chef Matthias Strolz zu Strache, der sich einen Kugelschreiber von Strolz ausgeborgt hatte.

"Ich bin die Abteilung enkelflit, nicht slimfit", so Neos-Chef Strolz - wohl in Richtung Kern.

"Im Mittelalter war es drei Grad wärmer und die Welt steht immer noch", so FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache.

"Sie leugnen den Klimawandel", antwortete darauf Grünen-Chefin Ulrike Lunacek.

"Strache rühmt sich 'auch selbst aus der Praxis zu kommen'. Wir erinnern uns: Zahntechniker", so Peter Pilz im "Presse"-Ticker.

"Bei ihrem SPÖ-Taschenrechner kommen immer rote Zahlen heraus", sagte Strache zu Kern.

Nationalratswahl 2017

Die Nationalratswahl findet am 15. Oktober 2017 statt. Bundesweit treten zehn Listen an: SPÖ, ÖVP, FPÖ, Grüne, Neos, Liste Pilz, Weiße, FLÖ, KPÖ PLUS, GILT.

Wahlprogramme: Was fordern die im Nationalrat vertretenen Parteien? Die Wahlprogramme von SPÖ, ÖVP, FPÖ, Grüne und Neos im Überblick.

TV-Duelle und Chats: ORF und Privatsender veranstalten TV-Duelle. Die „Presse“ lädt alle Spitzenkandidaten der bundesweit antretenden Parteien zu Live-Chats: TV-Duelle und Chat-Termine im Überblick.

„Presse“-Services zur Wahl: Rainer Nowaks Wahlbriefing täglich um 7 Uhr in Ihrer Mailbox; WhatsApp-Service; SMS-Service.

(Red.)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft
      Kommentar zu Artikel:

      Best-of Elefantenrunde: "Diesen Wahlkampf hätten wir uns sparen können"

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.