Kahlenberg: Türkenbelagerung und türkis-blauer Himmel

Am Kahlenberg wird am Samstag die neue Koalition offiziell vorgestellt. Der 484 Meter hohe Wiener Hausberg hat einiges an Symbolik zu bieten.

Wer Weitblick inszenieren will, liegt am Wiener Kahlenberg nicht ganz falsch.
Wer Weitblick inszenieren will, liegt am Wiener Kahlenberg nicht ganz falsch.
Wer Weitblick inszenieren will, liegt am Wiener Kahlenberg nicht ganz falsch. – (c) Helmut Fohringer/picturedesk.com

Wien. Besonders groß ist die Chance auf einen (türkis-)blauen Himmel am Samstag nicht – wenn, dann ist die Wahrscheinlichkeit aber am Kahlenberg wohl am größten. So oder so: Die Kulisse wird eine Rolle gespielt haben bei der Wahl des Schauplatzes, an dem Sebastian Kurz (ÖVP) und Heinz-Christian Strache (FPÖ) diesen Nachmittag offiziell bekannt geben werden, dass ihre türkis-blaue Koalition steht. Denn auch abseits von Farbspielereien hat der Hausberg der Wiener einiges an Symbolik zu bieten. Weitblick inszeniert sich besonders gut von 484 Metern Seehöhe aus; dass das rund 300 Meter mehr sind als das rot-grüne Wiener Rathaus, könnte manchen Türkis-Blauen zusätzlich erfreuen. Und für das besonders Neue einer neuen Regierung sind nur immer neue Locations gut genug.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen
Meistgekauft
    Meistgelesen