ÖVP: Tiroler Wirtschaftsbund-Chef Franz Hörl wechselt in den Nationalrat

Kira Grünberg ihr Bundeslistenmandat an, dadurch kann Franz Hörl ins Parlament nachrücken. Hotelier Mario Gerber übernimmt Hörls Platz auf der Landesliste für die Tiroler Landtagswahl.

Der Tiroler Wirtschaftsbundchef Franz Hörl wird - wie bereits kolportiert - in den Nationalrat wechseln. Kira Grünberg, die auf der Landesliste für die Nationalratswahl vor ihm gereiht war, nimmt ihr Bundeslistenmandat an, womit Hörl ins Parlament nachrücken kann. Damit wird Hörls Platz auf der Landesliste für die Landtagswahl am 25. Februar frei.

Diesen übernimmt der Kühtaier Hotelier und Fachgruppenobmann der Hotellerie in der Wirtschaftskammer Tirol, Mario Gerber, teilte Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) am Montag im Anschluss an eine Sitzung des Landesparteivorstands mit. Gerber sei einstimmig vom Parteivorstand gewählt worden.

Zudem habe der Landesparteivorstand Wirtschaftskammer-Tirol-Vizepräsidentin Barbara Thaler, Landtagsabgeordnete Kathrin Kaltenhauser und Klubobmann Jakob Wolf als Stellvertreter von Parteichef Platter vorgeschlagen. Die Wahl soll schließlich am Parteitag am 27. Jänner erfolgen.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      ÖVP: Tiroler Wirtschaftsbund-Chef Franz Hörl wechselt in den Nationalrat

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.