Ministeriumsgeneralsekretär will "dringend" auf Kasernenfotos

Der Generalsekretär im Verteidigungsministerium Wolfgang Baumann wird jetzt bekannt.

Mario Kunasek und Wolfgang Baumann (r.)
Mario Kunasek und Wolfgang Baumann (r.)
Mario Kunasek und Wolfgang Baumann (r.) – Foto: Bundesheer/Pusch

Österreichs Soldaten sollten ihren Generalsekretär schon kennen - findet zumindest das Verteidigungsministerium. Dies legt zumindest eine als "dringend" klassifizierte Weisung nahe, die verlangt, dass ein Foto von Wolfgang Baumann z.B. in Kanzleien und Lehrsälen angebracht werden soll.

In dem Schreiben, das via Twitter öffentlich wurde, wird die starke Position des Generalsekretärs hervorgehoben. Folgerichtig sollen bereits hängende Fotos von Bundespräsident (als Oberbefehlshaber) und Verteidigungsminister um die Baumanns ergänzt werden. Alle betroffenen Druckwerke, Bestimmungen und sonstige Unterlagen sollen ebenfalls entsprechend adaptiert und ergänzt werden.

Der Bedarf an Fotos war bis 9. März über die Militärkommandos zu melden. Ein elektronisches Bild gab es sofort.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Ministeriumsgeneralsekretär will "dringend" auf Kasernenfotos

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.