Ein profitables Inkasso für die Kassen

Die Regierung will die Einhebung der Kassenbeiträge zur Finanz verlagern. Laut einem Gutachten ist das aber verfassungsrechtlich nicht möglich, sagen die Kassen.

Archivbild. Die Sozialversicherungen wollen weiterhin die Beiträge selbst einheben.
Archivbild. Die Sozialversicherungen wollen weiterhin die Beiträge selbst einheben.
Archivbild. Die Sozialversicherungen wollen weiterhin die Beiträge selbst einheben. – APA/HELMUT FOHRINGER

Wien. Bei der Reform der Sozialversicherungen rückt nun ein Thema in den Mittelpunkt: die Frage, ob die Krankenkassen ihre Beiträge weiterhin selbst einheben dürfen. Bundeskanzler Sebastian Kurz pocht auf die Festlegung im Regierungsprogramm: Zumindest auf längere Sicht wandert die Einhebung von den Kassen zu den Finanzämtern.

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 454 Wörter
  • 2 Bilder

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 12.05.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen