Kunasek absolviert Tauchgang bei Jagdkommando-Besuch

"Die Ausbildung dieser Spezialkräfte ist hart und fordernd", betont der Verteidigungsminister nach seinem Einweisungskurs.

Kunasek beim Besuch einer Tieftauchfortbildung des Jagdkommandos
Kunasek beim Besuch einer Tieftauchfortbildung des Jagdkommandos
Kunasek beim Besuch einer Tieftauchfortbildung des Jagdkommandos – APA/BUNDEHEER/GUNTER PUSCH

Verteidigungsminister Mario Kunasek (FPÖ) auf "Tauchstation": Beim Besuch einer Tieftauchfortbildung des Jagdkommandos vor der kroatischen Insel Premuda absolvierte Kunasek selbst einen Einweisungstauchgang nahe des Hafens, teilte das Ministerium in einer Aussendung mit. "Die Ausbildung dieser Spezialkräfte ist hart und fordernd. Davon konnte ich mir heute selbst ein Bild machen", berichtete Kunasek.

Die Jagdkommando-Kampfschwimmer und Taucher des Innenministeriums absolvieren im Rahmen der Fortbildung von 8. bis 19. Mai Tauchgänge auf bis zu 70 m Tiefe. Vor Premuda wurde vor 100 Jahren das k.u.k. Schlachtschiff St. Istvan versenkt. Bei der Untergangsstelle wurden deshalb eine Gedenkmesse abgehalten und Kränze niedergelegt.

Im Rahmen des bilateralen Besuchs traf Kunasek auch seinen kroatischen Amtskollegen.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Kunasek absolviert Tauchgang bei Jagdkommando-Besuch

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.