BZÖ-Geld-Affäre holt Gastinger ein

Die Telekom hatte 2006 Geld für den Wahlkampf von Justizministerin Karin Gastinger fließen lassen. Ihr Ex-Sprecher soll nun 30.000 Euro zurückzahlen. Doch er klagt Gastinger.

Ex-Justizministerin Karin Gastinger wird nun von ihrem früheren Sprecher Christoph Pöchinger auf 30.000 Euro geklagt.
Ex-Justizministerin Karin Gastinger wird nun von ihrem früheren Sprecher Christoph Pöchinger auf 30.000 Euro geklagt.
Ex-Justizministerin Karin Gastinger wird nun von ihrem früheren Sprecher Christoph Pöchinger auf 30.000 Euro geklagt. – FOLTIN Jindrich / WirtschaftsBlatt / picturedesk.com

Wien. Das brisante Schriftstück trägt die juristisch trockene Bezeichnung „Mahnklage wegen Geldleistungen“. Dieser Tage ist es im altehrwürdigen Wiener Justizpalast, konkret beim Wiener Zivillandesgericht, eingegangen. Die beklagte Partei: Ex-Justizministerin Karin Gastinger (vormals BZÖ).

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 478 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 14.06.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen