Der Chef von 50.000 Soldaten will Rückkehr der Milizübungen

Die Generalsekretäre Wolfgang Baumann sieht sich als Umsetzer des Regierungsprogramms im Verteidigungsressort. Dem Generalstabschef will er dabei nicht in die Quere kommen.

Generalsekretär Wolfgang Baumann ist Oberst, tritt aber in Zivil auf.
Generalsekretär Wolfgang Baumann ist Oberst, tritt aber in Zivil auf.
Generalsekretär Wolfgang Baumann ist Oberst, tritt aber in Zivil auf. – (c) Die Presse (Clemens Fabry)

Wien. Eifrigen Sehern von „Willkommen Österreich“, der Satiresendung von Dirk Stermann und Christoph Grissemann, ist er ein Begriff: Das Bild von Wolfgang Baumann, Generalsekretär im Verteidigungsministerium, ist seit Monaten im Studio präsent. Dass der oberste Beamte im Ministerium entsprechend den militärischen Usancen sein Bild in allen Kasernen aufhängen ließ, war eine Steilvorlage für die Kabarettisten.

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 564 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 07.12.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Lesen Sie mehr zum Thema
Meistgekauft
    Meistgelesen