Peter Hacker - Ludwigs rote Speerspitze gegen den Bund

Er wollte nie Politiker werden, nun genießt der Stadtrat die Rolle als Speerspitze gegen Türkis-Blau – und etabliert sich als roter Hoffnungsträger.

Der Bürgermeister Wiens, Michael Ludwig, mit seinem Stadtratsteam. Dort übernimmt Peter Hacker (2. v. r.) die Rolle als rote Speerspitze gegen den Bund.
Der Bürgermeister Wiens, Michael Ludwig, mit seinem Stadtratsteam. Dort übernimmt Peter Hacker (2. v. r.) die Rolle als rote Speerspitze gegen den Bund.
Der Bürgermeister Wiens, Michael Ludwig, mit seinem Stadtratsteam. Dort übernimmt Peter Hacker (2. v. r.) die Rolle als rote Speerspitze gegen den Bund. – APA/GEORG HOCHMUTH

Wien. Ein viel beachteter Auftritt in der „ZiB2“, dazu Interview um Interview in Privat-TV-Sendern, Radios und Zeitungen – rhetorisch gut, immer garniert mit heftigen, oft polternden Angriffen auf die türkis-blaue Bundesregierung: Derzeit ist es schwer, medial an dem wortgewaltigen Wiener Gesundheits- und Sozialstadtrat, Peter Hacker, vorbeizukommen. Zu präsent ist der 55-Jährige, der die Speerspitze des roten Wien gegen die türkis-blaue Bundesregierung bildet; und der diese Rolle mit sichtlicher Begeisterung ausfüllt.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 19.01.2019)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen